Erst schlingerte er, dann kam er von der Straße ab und schließlich überschlug sich der Wagen.
Erst schlingerte er, dann kam er von der Straße ab und schließlich überschlug sich der Wagen. ©-popksr---stock.adobe.com
Alkohol am Steuer

Auto bei Anklam überschlagen – Betrunkener verursacht 10.000-Euro-Schaden

Auf dem Weg nach Anklam kam ein Mann mit seinem Audi auf der Bundesstraße 109 von der Straße ab. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer.
Anklam

Ein 53-jähriger Mann war am Donnerstag auf der Bundesstraße 109 hinter Neu Kosenow unterwegs nach Anklam, als er die Kontrolle über seinen Audi verlor. Er schlingerte, kam von der Straße ab und der Wagen überschlug sich. Der Fahrer zog sich bei dem Unfall nur leichte Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei schätzt den Schaden am Auto auf etwa 10.000 Euro.

Fahrer war mit 1,3 Promille unterwegs

An der Unfallstelle haben Beamte Alkoholgeruch beim Fahrer wahrgenommen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,30 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Weiterlesen: Anklamer Polizei schnappt betrunkenen Fahrradfahrer

zur Homepage