FEUERWEHR

Auto mit Gastank brennt in Greifswalder Gartensparte

Einem 56-jährigen Greifswalder ist sein Flüssiggas-Pkw in Brand geraten. Das Feuer bracht aus, als der Mann auf dem Parkplatz der Kleingartensparte „Kegelkamp” in Greifswald-Ladebow stand.
Daniel Focke Daniel Focke
Auf dem Parkplatz einer Kleingartensparte in Greifswald-Ladebow brannte ein Flüssiggas-Pkw.
Auf dem Parkplatz einer Kleingartensparte in Greifswald-Ladebow brannte ein Flüssiggas-Pkw. Nordkurier
Greifswald.

Am Montagabend um 22.50 Uhr wurde der Feuerwehr ein brennender Pkw auf dem Parkplatzgelände der Kleingartensparte „Kegelkamp” in Greifswald-Ladebow gemeldet.

Ein 56-jähriger Greifswalder parkte seinen 20 Jahre alten, mit Flüssiggas betrieben Ford Focus auf dem Parkplatz der Gartensparte. Als er den Motor abschaltete, kam es zu einer Verpuffung im Motorraum, der daraufhin in Brand geriet. Der Fahrer konnte sich aus dem Wagen retten.

Die Berufsfeuerwehr der Hansestadt Greifswald war mit einem Löschzug und sechs Kameraden vor Ort und konnte den Brand löschen. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Personen und weitere Sachwerte kamen nicht zu Schaden, teilte die Polizei mit, die vor Ort die Unfallursache aufnahm.

StadtLandKlassik - Konzert in Greifswald

zur Homepage