AUF HOCHSITZ FESTGENOMMEN

Autodieb versteckt sich vor Polizei

Kurze Verfolgungsjagd bei Anklam: Erst fuhr er zu langsam, dann flüchtete er vor der Polizei – und ließ den geklauten AMG-Mercedes dann sogar in Stolpe zurück. Der mutmaßliche Autodieb wurde gestellt.
Der mutmaßliche Dieb des Mercedes GLC versteckte sich vor der Polizei auf einem Hochsitz.
Der mutmaßliche Dieb des Mercedes GLC versteckte sich vor der Polizei auf einem Hochsitz. NK-Kombo (links: Bilder Prinz - Fotolia.com - rechts: Uli Deck/Archiv)
Anklam.

Erst fuhr er zu langsam, dann raste er der Polizei mit seinem PS-Boliden davon. Ein 22-jähriger Fahrer fiel am Donnerstag, 4, März um 10.50 Uhr der Polizei auf. Er war mit einem Mercedes AMG GLC 43 aus Anklam kommend in Richtung Stolpe auf der B 110 auffällig langsam unterwegs, als die Polizisten ihn kontrollieren wollten.

Elf Beamten umzingeln Hochsitz

Als der 22-Jährige aus Litauen das bemerkte, flüchtete er mit dem Mercedes in Richtung Stolpe. Nach einer Verfolgungsjagd wurde der Wagen dann in Stolpe abgestellt aufgefunden. Der Fahrer konnte vorläufig flüchten - woraufhin die Polizei seine Verfolung aufnahm. Letztlich wurde er von elf Beamten auf einem Hochsitz kauernd gestellt und festgenommen.

Eine sofort eingeleitete Überprüfung ergab, dass der Wagen in Moers (Nordrhein-Westfalen) gestohlen worden war. Das Fahrzeug wurde von der Polizei zunächst für weitere kriminaltechnische Untersuchungen sichergestellt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam

zur Homepage

Kommentare (1)

wären dem die Hände abgehackt worden. Grässlich allein die Vorstellung... Heute bekommt er ein freundliches "Du darfst das nicht machen, nun aber nachhause, ab mit dir" - ob das als Denkzettel hinreicht?