Von Görke bis Padderow soll im kommenden Spätsommer der Asphalt der Bundestraße 110 erneuert werden.
Von Görke bis Padderow soll im kommenden Spätsommer der Asphalt der Bundestraße 110 erneuert werden. Anne-Marie Maaß
Rund 2,5 Millionen Euro soll die geplante Baumaßnahme an der B 110 kosten.
Rund 2,5 Millionen Euro soll die geplante Baumaßnahme an der B 110 kosten. Anne-Marie Maaß
Von einem straßenbegleitenden Radweg entlang der viel befahrenen B 110 ist bei den letzten Bauankündigungen des Str
Von einem straßenbegleitenden Radweg entlang der viel befahrenen B 110 ist bei den letzten Bauankündigungen des Straßenverkehrsamtes jedoch weiterhin keine Rede. Anne-Marie Maaß
Stau-Gefahr

Baustellen-Marathon zwischen Anklam und Usedom

Im Raum Anklam und im Peenetal sind 2022 im Straßenbau noch etliche Baumaßnahmen geplant.Vor allem Bundes- und Landesstraßen sollen teils über weite Strecken erneuert werden.
Anklam

Nicht kleckern, sondern klotzen – so könnte man wohl das Motto der Straßenmeisterei Neustrelitz beschreiben, wenn man auf die Liste der geplanten Baumaßnahmen für 2022 schaut. 44 Baustellen mit einem Investitionsvolumen von 37,7 Millionen Euro schlagen dort zu Buche.

Auch in der Region Anklam und im Peenetal soll dabei kräftig gebaut werden. So stehen etwa auf den Bundesstraßen rund um Anklam an gleich 15 Straßenbauwerken Arbeiten an. Geschätzter Kostenpunkt rund 92.000 Euro.

Davon werden die B 110, B 109, B 197 und B 199 betroffen sein. Bei den anstehenden Arbeiten handelt sich um Fugenerneuerungen und Fahrbahnübergängen an Brücken.

Die Bauphasen sollen zumeist zwei Tage andauern und unter halbseitiger Sperrung realisiert werden. Zudem steht auf der B 109 zwischen Ferdinandshof und Rathebur noch die Erneuerung von zwei Durchlässen im September auf dem Plan.

Mehr lesen: Erster Radweg-Abschnitt soll zur Saison endlich fertig sein

Neuer Asphalt auf Vorpommerns Straßen

Auf der B 110 ist großflächig die Fahrbahnerneuerung geplant. Die Maßnahme ist von Padderow bis Görke bei Anklam angesetzt und soll für rund 2,5 Millionen Euro von August bis Oktober durchgeführt werden. Neuen Asphalt soll es auch auf der Landesstraße 31 zwischen dem Bahnübergang Ducherow und Leopoldshagen von August bis Oktober geben.

Die Investitionssumme ist hier mit 1,5 Millionen Euro beziffert. Im Peenetal ist zudem die Fahrbahnerneuerung auf der L 261 zwischen dem Abzweig Sophienhof bis zur Bundesstraße 110 von Juli bis Oktober für rund 1,7 Millionen Euro eingeplant.

Radwege im Peenetal stehen weiter hinten an

Recht mau sieht es dagegen beim Radwegebau in der Region aus. Diesbezüglich ist auf der langen Liste lediglich die Fertigstellung des ersten Abschnittes des straßenbegleitenden Radweges entlang der B 110 zwischen Stolpe und Neuhof zu finden. Dieser soll voraussichtlich bis Pfingsten fertiggestellt sein.

Zudem sollen zwar an der B 109 ab September ganze 2,8 Millionen Euro für den Radwegebau von Ferdinandshof in Richtung Norden investiert werden, allerdings sind die Arbeiten in diesem ersten Bauabschnitt zunächst nur bis zum Abzweig nach Wietstock geplant. Im Zuge dessen soll an der B109 auch eine neue Radwegbrücke für rund 300.000 Euro entstehen.

Kurios! ADAC ruft zum Fahrradfahren auf

Ausflüge nach Usedom gut planen

Für Bade- und Wochenendausflüge zur Insel Usedom sollten Einheimische zudem ebenfalls die aktuellen Bauarbeiten gut im Auge behalten, sonst droht schon Frust vor der Parkplatzsuche am Strand. Knackpunkte bleiben hier die beiden Brücken als Inselzufahrten.

So sind in diesem Jahr weitreichende Instandhaltungsmaßnahmen an der Peenebrücke in Wolgast angesetzt, die sich bis zum Oktober 2023 ziehen sollen und insgesamt rund 5,7 Millionen Euro kosten. Auf der Zechneriner Brücke an der B 110 sind zudem noch Arbeiten im November dieses Jahres vorgesehen.

Nächtliche Sperrung der B 110

Dann sollen dort für 250.000 Euro die Schrankenanlagen erneuert werden. Auf der Insel selbst ist von Oktober bis Juni 2023 der Ausbau der B 111 an der Ortsdurchfahrt Zinnowitz und der fortlaufende Ausbau der Ahlbecker Ortsdurchfahrt noch bis Dezember 2023 vorgesehen.

Bereits im Juni soll auf der B 110 die Ortsdurchfahrt Stadt Usedom eine neue Fahrbahndecke bekommen. Die dafür notwendigen Vollsperrung sind nachts in vier Abschnitten geplant.

Mehr lesen: Illegaler Fang von Greifvögeln auf Usedom?

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage