FÜHRERSCHEIN WEG

Betrunkener Autofahrer wird von Polizei geschnappt

Ein betrunkener Autofahrer fiel in Anklam einem Zeugen auf. Der Zeuge meldete ihn der Polizei und verfolgte ihn, um ihn nicht entwischen zu lassen. Am Ende war dieser seinen Führerschein los.
Nachdem ein Zeuge einen betrunkenen Autofahrer von Anklam aus verfolgte, um der alarmierten Polizei den Standort durchzugeben,
Nachdem ein Zeuge einen betrunkenen Autofahrer von Anklam aus verfolgte, um der alarmierten Polizei den Standort durchzugeben, wurde der Betrunkene in Ziethen gestellt. Und verlor seinen Führerschein. Nordkurier
Anklam ·

 

So kann es gehen: Am Freitagabend meldete sich gegen 19:30 Uhr ein Zeuge per Telefon bei der Polizei. Der Anrufer teilte mit, dass er gerade einem vermutlich betrunkenen Autofahrer durch Anklam folgt, so die Polizei.

Zeuge folgte betrunkenen Fahrer

Dieser habe ihn vor dem Famila-Markt beinahe angefahren, als er mit seinem Einkaufswagen über den Parkplatz zum eigenen Pkw ging. Der Zeuge folgte dem auffälligen Fahrer und teilte der Polizei regelmäßig den Standort mit. Dieser fuhr durch Anklam in Richtung B109. Dabei konnte er nicht die Fahrspur halten und fuhr in Schlangenlinien.

Ein alarmierter Funkstreifenwagen des Polizeirevieres Anklam konnte den Fahrer dann in Ziethen einholen und am Ortsausgang anhalten.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Ein vor Ort durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,87 Promille, so die Polizei.

Gegen den Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Mehr lesen: 2,09 Promille – betrunkener Lkw-Fahrer baut Unfälle und flüchtet

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage