Unsere Themenseiten

:

Blesewitzer sind wieder an Verbandsliga-Platten dabei

Falko Jonas und Ingolf Kaab haben mit Blesewitz den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga geschafft.  FOTO: Stefan Justa

Blesewitz.Ein Jahr nach ihrem Abstieg in die Landesliga haben die Tischtennisspieler des Blesewitzer SV den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga ...

Blesewitz.Ein Jahr nach ihrem Abstieg in die Landesliga haben die Tischtennisspieler des Blesewitzer SV den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht. Beim Relegationsturnier in Rostock setzten sie sich gegen den VfL Schwerin II und Aufbau Parchim III durch.
„Wir sind mit dem Ziel in die Saison gegangen, den Aufstieg zu schaffen. Dementsprechend groß ist die Freude, dass wir das gepackt haben“, sagt der Blesewitzer Volker Bartelt. Gemeinsam mit Birger Barabas, Göran Weiher, Ingolf Kaab, Falko Jonas und Felix Bull gewann er in der Relegation gegen den Landesliga-Zweiten West-Staffel West, Schwerin II, mit 9:7. Nichts anbrennen ließen die Vorpommern dagegen in der Partie gegen den Verbandsliga-Vorletzten Parchim III, die sie mit 9:2 zu ihren Gunsten entschieden. „Wir haben in der abgelaufenen Saison nur eine einzige Niederlage kassiert und sind daher verdient aufgestiegen“, macht Volker Bartelt deutlich.
Für die neue Spielzeit 2013/14 will sich sein Team personell verstärken: „Es laufen Gespräche, endgültige entschieden ist aber noch nichts.“ Aufsteiger TTSV Anklam landete in der Endabrechnung auf dem vierten Platz. Die Akteure um André Parlow gewannen sechs der 16 Begegnungen, spielten einmal unentschieden, während neun Partien verloren gingen.sj