VERKEHRSUNFALL

BMW rutscht bei Wolgast in den Graben

Bei einem Unfall landete ein BMW im Straßengraben. Der Unfallgrund dürfte in der kommenden Zeit häufiger auftreten.
Karsten Riemer Karsten Riemer
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die Fahrzeuginsasen aus dem Auto.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die Fahrzeuginsasen aus dem Auto. Tilo Wallrodt
Die B111 war in der Nacht zum Sonntag spiegelglatt.
Die B111 war in der Nacht zum Sonntag spiegelglatt. Tilo Wallrodt
Der Gesamtschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.
Der Gesamtschaden wird auf 2500 Euro geschätzt. Tilo Wallrodt
Wolgast.

Der Winter steht vor der Tür und die Nächte werden kälter. Da kann Niederschlag auf den Straßen schnell zur Gefahr werden. Ein Umstand, der in der Nacht zum Sonntag auch einer Pkw-Fahrerin zwischen Wolgast und Pritzier zum Verhängnis wurde. Auf der spiegelglatten B 111 kam sie von der Straße ab und landetet mit ihrem BMW im Straßengraben, wie die Polizei mitteilte.

Autofahrer müssen sich auf Glätte einstellen

Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehren aus Wolgast und Hohendorf retteten die Fahrzeuginsassen aus dem Auto. Die Rettungsdienst untersuchte die Unfallbeteiligten vor Ort, verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt die Schadenssumme auf rund 2500 Euro.

Allgemein warnt die Polizei vor Glätteunfällen. „Die Verkehrsteilnehmer müssen sich erst wieder auf die Glätte einstellen”, hieß es.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wolgast

zur Homepage