Anklams Bürgermeister Michael Galander (kl. Bild) hat die NPD „ganz herzlich“ zu einem Besuch der Dauerausste
Anklams Bürgermeister Michael Galander (kl. Bild) hat die NPD „ganz herzlich“ zu einem Besuch der Dauerausstellung im ehemaligen Wehrmachtsgefängnis eingeladen. Nk-Montage/Maass
Herzliche Einladung

Bürgermeister Galander lädt NPD ins ehemalige Wehrmachtsgefängnis

Nachdem NPD und Afd kein Geld zur Aufarbeitung der Weltkriegsgeschichte geben wollten, lud Bürgermeister Galander die Abgeordneten prompt zur Dauerausstellung ein.
Anklam

Anklams Bürgermeister Michael Galander (Initiative für Anklam) hat die NPD „ganz herzlich“ zu einem Besuch der Dauerausstellung im ehemaligen Wehrmachtsgefängnis eingeladen. Damit reagierte er auf die Ablehnung der NPD-Kreistagsabgeordneten zu einem Beschluss zum Beitritt des Kreises in den deutschen Ableger des 2014 gegründeten internationalen Vereins „...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage