An dieser defekten Uhr auf dem Anklamer Bahnsteig dreht niemand mehr. Sie wird ersatzlos abgebaut und die digitalen Anzeigen s
An dieser defekten Uhr auf dem Anklamer Bahnsteig dreht niemand mehr. Sie wird ersatzlos abgebaut und die digitalen Anzeigen sollen ihren Job übernehmen. Mareike Klinkenberg
Schmierereien, Zerstörungen und überquellende Mülltonnen sind nur einige der Punkte, die die Anklamer an ihrem
Schmierereien, Zerstörungen und überquellende Mülltonnen sind nur einige der Punkte, die die Anklamer an ihrem Bahnsteig stören. Mareike Klinkenberg
Problemzone

Citymanagerin ärgert sich über Zustände am Anklamer Bahngleis

Mit überquellenden Mülleimer und dürftigen Fahrgast-Informationen ist der Bahnhof eine schlechte Visitenkarte für die Stadt, bemängelt Anklams Citymanagerin.
Anklam

Die Zustände rund um den Bahnhof sorgen immer wieder für Ärger bei den Anklamern. Deshalb soll es in der Stadtvertretung demnächst um Lösungen für das Bahnhofsgebäude, das der städtischen Wohnungsgesellschaft GWA gehört, gehen.

Anklams Citymanagerin, Angelika Berger war bei ihrer letzten Bahnreise zu Jahresbeginn nahezu geschockt vom Anblick direkt auf dem Bahnsteig.

Mehr lesen: Stadtvertreter fordert schnellere Verbesserungen am Bahnhof

Überquellende Mülleimer, alte Fahrpläne

„Mülleimer auf dem Bahngleis überquellend und rund herum der Abfall, oben übervoll mit Kippen. Die Bahnhofsuhr auf 3 Uhr nachmittags fix. Es hängen die alten Fahrpläne aus. Durchsage: der Zug um 8.06 Uhr fällt aus. Kein Hinweis, wann der nächste Zug nach Berlin fährt”, zählt sie die Mängel in einer Beschwerdemail an die Deutsche Bahn auf, die für die Gleisanlage und die Bahnsteige zuständig ist.

„Einem aufstrebendem Tourismusort stehe das nicht zu Gesicht”, kommentiert sie ihre Eindrücke auch gegenüber der Nordkurier-Redaktion. Zehn Tage später bekam die Citymanagerin eine Stellungnahme von der DB Station&Service AG mit Sitz in Rostock.

Lesen Sie auch: Jugendliche randalieren am Anklamer Bahnhof

Bahn verspricht neue Mülleimer

Darin wird beschrieben, dass der Bahnsteig in Anklam nur wöchentlich eine Reinigung erfährt, was bei täglich rund 500 Fahrgästen als ausreichend gilt. Zusätzliche Reinigungen würden aber nun geprüft, zitiert Angelika Berger aus dem Schreiben, auch zehn neue Müllbehälter soll es geben.

Die defekte Uhr würde ersatzlos zurückgebaut. Dafür weisen ja die digitalen Anzeigetafeln die Zeit aus. Die Anzeige informiert neben den automatischen Durchsagen außerdem über Ausfälle und Verspätungen.

Weiterführende Ansagen seien am hiesigen Bahnhof nicht möglich. Zudem verspricht sich das Bahnhofsmanagement Lösungen durch die Kommunikation mit den Betreibern des Demokratiebahnhofs und den temporären Einsatz eines Sicherheitsdienstes.

 

 

 

 

zur Homepage