INZIDENZWERT

Corona-Zahlen für Vorpommern-Greifswald sinken

Deutlich später als üblich wurden die Corona-Zahlen am Mittwochabend vermeldet. In Vorpommern-Greifswald sind die nachgewiesenen Infektionen in den letzten sieben Tagen gesunken.
Die vom Lagus gemeldeten Inzidenzwerte für Vorpommern-Greifswald sanken seit Montag von 163,8 auf 123,1 am Mittwoch.
Die vom Lagus gemeldeten Inzidenzwerte für Vorpommern-Greifswald sanken seit Montag von 163,8 auf 123,1 am Mittwoch. Kay Nietfeld
Anklam ·

Die Sieben-Tages-Inzidenzwert vom Mittwochabend gibt im Landkreis Vorpommern-Greifswald vielen Menschen Grund zur Hoffnung. So schrumpfte der Wert stark von 163,8 am Montag auf 123,1 am Mittwoch. So wird die aktuelle Inzidenz zumindest vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) ausgegeben. Was auffällt, die Zahlen wurden am Mittwoch deutlich später auf der Webseite als sonst üblich um 17 Uhr vermeldet.

Auf Nachfrage zur Berechnung der Sieben-Tages-Inzidenz stellte das Lagus klar: "Die Sieben-Tages-Inzidenz wird nicht anhand der täglichen Neuinfektionen berechnet. Für die Berechnung wird das tatsächliche Meldedatum beim Gesundheitsamt und nicht das Einlesedatum im LAGuS verwendet." So könne es sein, "dass Fälle heute eingelesen werden, diese aber für die Berechnung der 7-Tages-Inzidenz für gestern oder vorgestern gezählt werden. Diese Fälle fallen dadurch auch schon nach 6 oder gar 5 Tagen aus der Inzidenzberechnung wieder raus", so eine Sprecherin des Landesamts für Gesundheit.

Mehr lesen: Vorpommern-Greifswald verstärkt Kontrollen von Corona-Maßnahmen

Rechnet man die aktuell vermeldeten Fälle der vergangenen sieben Tage zusammen und teilt diese durch die Einwohnerzahl von Vorpommern-Greifswald müsste die Inzidenz pro 100.000 Einwohner für den Kreis deutlich höher ausfallen und bei rund 149 liegen.

Korrekt. d. Red. 25.02. - 17:43 Uhr : Werte Leserinnen und Leser, bei der zu erst veröffentlichten Berechnung wurden die täglich vom Lagus gemeldeten Daten (Änderung Vortag) verwendet, was aber nicht die neuen Corona-Infektionen für exakt diesen Meldetag wiederspiegelt. Da diese Falländerungen zum Vortag aber auch nachgemeldete Infektionen enthalten können, also teils auch schon älter als sieben Tage, dürfen diese in der Berechnung des Sieben-Tages-Inzidenzwertes nicht wie in unserem Beispiel zusammengerechnet werden. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Mehr lesen: Klärungsbedarf bei Corona-Zahlen in Vorpommern-Greifswald

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage