VERKAUFT FÜR EINEN EURO

Das alte Ankamer Gericht wechselt den Besitzer

Jetzt ist es amtlich: Das alte Gericht hat eine neue Besitzerin. Die Stadtvertreter stimmten dem Verkauf zu. Jie Schiffler will jetzt auf die Tube drücken und mit ihrem Projekt loslegen, damit im Mai nächsten Jahres die ersten Gäste kommen.
Seit 1998 steht das alte Gericht in der Anklamer Keilstraße leer. Geht es nach dem Willen der neuen Eigentümerin, könnte bereits im Mai nächsten Jahren hier quirliges Leben einziehen.
Seit 1998 steht das alte Gericht in der Anklamer Keilstraße leer. Geht es nach dem Willen der neuen Eigentümerin, könnte bereits im Mai nächsten Jahren hier quirliges Leben einziehen. Veronika Müller
Anklam.

Den Namen Jie Schiffler werden sich die Anklamer wohl merken. Die junge Frau mit den auffälligen türkisfarbenen Haaren und dem fröhlichen Temperament hat den Zuschlag für das alte Gericht bekommen. Die Stadtvertreter stimmten mit nur drei Gegenstimmen für den Verkauf des denkmalgeschützten Gebäudes an die junge Berlinern, die ihre Wurzeln im fernen China hat.

"Ich kann es gar nicht fassen. Irgendwie muss ich das heute Abend noch feiern. Schließlich kaufe ich ja nicht jeden Tag ein Haus", jubelte sie...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam

zur Homepage