FOHLENSCHAU

Das Ende einer Ära – keine Pferdezucht mehr in Janow

Die jüngste Fohlenschau in Janow war nicht nur für die Pferdezüchter aus der Region ein besonderer Tag. Denn es war auch die letzte nach 48 Jahren erfolgreiche Pferdezucht.
Jörg Hasselmann, Präsident des Landesverbandes der Pferdezüchter M-V,  und Jörg Schumacher, Vorstandsmitgl
Jörg Hasselmann, Präsident des Landesverbandes der Pferdezüchter M-V, und Jörg Schumacher, Vorstandsmitglied des Pferdezuchtvereins Tollensetal, bedanken sich bei Christoph Lüth für sein langjähriges Engagement, ebenso wie Karsten Neumann, Vorsitzender Pferdezuchtverein Tollensetal. (v. re.). Mareike Klinkenberg
Janow ·

Ära ist ein großes Wort. Aber mit der letzten traditionellen Fohlenschau ging gestern in Janow tatsächlich auch die Ära der Pferdezucht vor Ort zu Ende. Immerhin 48 Jahre ist es her, dass dort die erste Fohlenschau stattfand, erinnerte Jörg Hasselmann, Präsident des Landesverbandes der Pferdezüchter M-V, in einer Rede.

Damals, im Jahr 1973, habe das Gestüt Redefin die Hengste von Dennin nach Janow verlegt. Die...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Janow

zur Homepage