05.03.2022, Mecklenburg-Vorpommern, Ahlbeck: Franziska Knuppe-Möstl wird vor dem Lauf interviewt. Mit vielen Prominenten
05.03.2022, Mecklenburg-Vorpommern, Ahlbeck: Franziska Knuppe-Möstl wird vor dem Lauf interviewt. Mit vielen Prominenten unter den Startern hat auf der Ostsee-Insel Usedom das Schlittenhunderennen „Baltic Lights” zugunsten der Welthungerhilfe begonnen. Foto: Frank Hormann/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Frank Hormann
Hendrik Duryn mit seinen Schlittenhunden auf Fahrt. Mit vielen Prominenten unter den Startern hat auf der Ostsee-Insel Usedom
Hendrik Duryn mit seinen Schlittenhunden auf Fahrt. Mit vielen Prominenten unter den Startern hat auf der Ostsee-Insel Usedom das Schlittenhunderennen „Baltic Lights” zugunsten der Welthungerhilfe begonnen. Frank Hormann
Hendrik Duryn wurde unter anderem mit der RTL-Serie „Der Lehrer” bekannt.
Hendrik Duryn wurde unter anderem mit der RTL-Serie „Der Lehrer” bekannt. Henning Kaiser
Model Franziska Knuppe-Möstl nutzte den Besuch auf Usedom gleich für ein paar Strandfotos.
Model Franziska Knuppe-Möstl nutzte den Besuch auf Usedom gleich für ein paar Strandfotos. Frank Hormann
Hundeschlitten-Rennen

Das sind die Promi-Sieger auf der Insel Usedom

Es geht um Hunde, Promis und Wohltätigkeit. Beim Schlittenrennen Baltic Lights auf Usedom fuhr am Wochenende stand unter anderem Wolfgang Lippert auf den Kufen.
dpa
Heringsdorf

Das Model Franziska Knuppe und der Schauspieler Hendrik Duryn haben die Promi-Durchläufe des Schlittenhunderennens „Baltic Lights“ auf Usedom gewonnen. Das teilte eine Sprecherin des Veranstalters am Sonntag mit. An den Start gegangen waren am Samstag unter anderem der Entertainer Wolfgang Lippert, die Schauspielerinnen Anja und Gerit Kling, Susan Sideropoulos und Nina Ensmann sowie ihre Kollegen Antoine Monot Jr. und Bernhard Bettermann.

Lesen Sie auch: Peta fordert Abschaffung von Husky-Schlittenrennen auf Insel Usedom

Einnahmen für den guten Zweck

Das Event zugunsten der Welthungerhilfe wurde von Schauspieler Till Demtrøder organisiert. Die Hälfte des Geldes soll in diesem Jahr den Menschen in der von Russland angegriffenen Ukraine zugutekommen. Wie viel Spenden gesammelt wurden, war am Sonntag zunächst unklar.

Jetzt kostenlos abonnieren: Der Nordkurier Usedom-Newsletter

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage