Dr. Jörg Reindel (Mitte) freut sich mit seinem Team über die Auszeichnung.
Dr. Jörg Reindel (Mitte) freut sich mit seinem Team über die Auszeichnung. Klinikum Karlsburg
Krankenhaus

Diabetes-Klinik in Vorpommern wieder ausgezeichnet

Der Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen hat deutschlandweit 19 Spezialkliniken geehrt – darunter auch das Klinikum Karlsburg.
Karslburg

Die Klinik für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten im Klinikum Karlsburg wurde vom Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen (BVKD) zum zweiten Mal als eine der führenden Behandlungseinrichtungen in Deutschland geehrt und als „5-Sterne-Haus“ ausgezeichnet.

Lesen Sie auch: Klinikum Karlsburg baut für elf Millionen Euro eigene Notaufnahme

2500 Patienten pro Jahr in Karlsburg

Bundesweit erreichten 19 Häuser in der öffentlichen Bewertung das beste Ergebnis. Das Ranking soll Patienten und einweisenden Medizinern einen Überblick bieten und die Suche nach einer geeigneten Klinik vereinfachen, heißt es in einer Pressemitteilung der Klinik.

Lesen Sie auch: Wegen Corona – Chefarzt warnt vor drohender Mangelversorgung von Herzpatienten

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, die die Arbeit unserer Mitarbeiter für die Diabetespatienten würdigt“, sagte Dr. Jörg Reindel, Direktor der Klinik für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen. Viele hätten ihren Anteil daran, vom interdisziplinären Ärzteteam aus Diabetologen, Internisten, Mikrobiologen, Radiologen, Gefäß- und Fußchirurgen, den Gesundheits- und Krankenpflegern, den Schulungsschwestern, Diätassistenten bis hin zu den Fußpflegern und Orthopädie-Schuhmachern. Jährlich würden über 2500 Menschen mit allen Typen des Diabetes mellitus und seinen Folgeerkrankungen in Karlsburg behandelt.

Behandlung für Herz und Fuß

Ziel sei es, die Lebensqualität der Diabetiker spürbar zu verbessern und typischen Komplikationen vorzubeugen. Zudem besitzt Karlsburg ein zertifiziertes Fußbehandlungszentrum. Außerdem hätten sich in den vergangenen Jahren die Herz- und Gefäßerkrankungen bei Diabetikern zu Behandlungsschwerpunkten entwickelt, betont Dr. Reindel.

zur Homepage