Unsere Themenseiten

Drei Einbrüche in einer Nacht

:

Diebe klauen Tresor in Anklam

Unbekannte haben in der Nacht auf den Silvesternacht in Anklam mehrere Einbrüche begangen.
Unbekannte haben in der Nacht auf den Silvesternacht in Anklam mehrere Einbrüche begangen.
Nordkurier

In der Nacht vor Silvester zogen Diebe durch Anklam. Ihre Beute war zwar nur gering, dafür haben sie aber viel Schaden angerichtet und einen 200 Kilogramm schweren Tresor mitgehen lassen.

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember in die Gaststätte „Restaurant Peenegrund” in Anklam eingebrochen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie durchsuchten die Räume, stahlen aus dem Büro Trinkgeld im Wert von 100 Euro und schleppten sogar einen 200 Kilogramm schweren Tresor davon. Darin lag laut Polizei aber nur wenig Bargeld.

Außerdem brachen Unbekannte in das Blumenhaus in der Wördeländer Straße von Anklam ein. Dort hebelten sie ein Fenster auf, wobei eine Fensterscheibe zu Bruch ging. Gestohlen haben der oder die Täter dort allerdings nichts.

Safe konnte nicht geknackt werden

In einem Bäckerladen in der Lübecker Straße haben ebenfalls Unbekannte zuerst die Eingangstür zerstört und dann die Räumlichkeiten nach Bargeld durchsucht. Der oder die Täter versuchten, eine Kasse und einen Safe aufzuhebeln, was ihnen allerdings nicht gelang.

Die angerichteten Sachschäden belaufen sich wegen eingeschlagener Fensterscheiben auf über 2000 Euro.