Ein Seitenblick vom Fahrradweg genügt, um Dutzende Silberreiher zu beobachten.
Ein Seitenblick vom Fahrradweg genügt, um Dutzende Silberreiher zu beobachten. Norbert Warmbier
Auf der Deichstraße fliegen Silberreiher manchmal direkt neben den Fahrradtouristen. Hunderte der grazilen Vögel k&
Auf der Deichstraße fliegen Silberreiher manchmal direkt neben den Fahrradtouristen. Hunderte der grazilen Vögel können hier bestaunt werden. Norbert Warmbier
Dieter Jürgen Werner aus Barnim, ein Kosmopolit wie der Silberreiher, kann soviel Sommerglück beim Anblick Dutzender
Dieter Jürgen Werner aus Barnim, ein Kosmopolit wie der Silberreiher, kann soviel Sommerglück beim Anblick Dutzender Silberreiher gar nicht fassen. Norbert Warmbier
Der Vogelbeobachtungsturm mit Rasthütte und Hinweisschildern an der Deichstraße wird von vielen Fahrradtouristen ge
Der Vogelbeobachtungsturm mit Rasthütte und Hinweisschildern an der Deichstraße wird von vielen Fahrradtouristen genutzt. Norbert Warmbier
Hier kreisen in geringer Höhe über den Köpfen der Radtouristen oftmals Dutzende Kraniche.
Hier kreisen in geringer Höhe über den Köpfen der Radtouristen oftmals Dutzende Kraniche. Norbert Warmbier
Vom Beobachtungsturm an den Renaturierungsflächen entdeckt man den Graureiher immer als Dauergast.
Vom Beobachtungsturm an den Renaturierungsflächen entdeckt man den Graureiher immer als Dauergast. Norbert Warmbier
Am Fahrrad- und den Wanderwegen kann man direkt in die besetzten Seeadlerhorste mit Nachwuchs schauen.
Am Fahrrad- und den Wanderwegen kann man direkt in die besetzten Seeadlerhorste mit Nachwuchs schauen. Norbert Warmbier
An manchen Tagen kreisen bis zu 15 Seeadler neben dem Fahrradweg bei Bugewitz.
An manchen Tagen kreisen bis zu 15 Seeadler neben dem Fahrradweg bei Bugewitz. Norbert Warmbier
Bis zu 12.000 Kormorane rasten abends in den Eichen.
Bis zu 12.000 Kormorane rasten abends in den Eichen. Norbert Warmbier
Der Fischadler, kenntlich an der weißen Unterseite, stürzt sich direkt neben dem Fahrradweg in die Fluten.
Der Fischadler, kenntlich an der weißen Unterseite, stürzt sich direkt neben dem Fahrradweg in die Fluten. Norbert Warmbier