VORFAHRT MISSACHTET

Drei Autos in Unfall bei Jarmen verwickelt

Weil ein 37-jähriger Caddy-Fahrer die Vorfahrt missachtete, wurden am Sonntag zwischen Jarmen und Gützkow fünf Menschen verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden.
Nordkurier Nordkurier
Die L35 in Richtung Jarmen war für etwa 90 Minuten voll gesperrt.
Die L35 in Richtung Jarmen war für etwa 90 Minuten voll gesperrt.
Jarmen.

Fünf Verletzte und ein Schaden von rund 51.000 Euro, das ist das Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 14.25 Uhr zwischen Jarmen und Gützkow ereignete und an dem drei Autos beteilgt waren.

Ein 37-jähriger Caddy-Fahrer war aus Richtung Greifswald nach Jarmen unterwegs. An der Kreuzung L35/B111 fuhr er auf die Fahrbahn, ohne dem 69-jährigen Fahrer eines VW Tiguan Vorfahrt zu gewähren. Beide Volkswagen krachten zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Tiguan auf die L35 Richtung Jarmen geschleudert. Dort wiederum stieß er mit einem Opel Astra zusammen.

Der VW Caddy drehte sich nach dem Zusammenstoß mit dem Tiguan und schleuderte über eine Verkehrsinsel gegen ein Verkehrszeichen.

Fün Menschen wurden verletzt, allerdings nur leicht. Alle drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 51.000 Euro. Die L35 in Richtung Jarmen war für etwa 90 Minuten voll gesperrt.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Jarmen

zur Homepage