POLIZEI

Dreijähriger in Greifswald von Auto erfasst

In Greifswald ist ein kleiner Junge auf seinem Laufrad Passanten gefolgt, die an einer Verkehrsinsel über die Straße eilten. Das Kind wurde schwer verletzt.
dpa
Ein dreijähriger Junge ist in Greifswald von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.
Ein dreijähriger Junge ist in Greifswald von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. © SciePro - stock.adobe.com
Greifswald.

Ein dreijähriger Junge ist auf Höhe einer Verkehrsinsel in Greifswald (Landkreis Vorpommern-Greifswald) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Eine 49-Jährige sei mit ihrem Fahrzeug am Dienstagnachmittag trotz Vollbremsung mit dem Kind zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Der Junge wurde in ein Klinikum gebracht. Nach Polizeiangaben sei er ansprechbar gewesen. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich gewesen.

Die Verkehrsinsel ohne Ampel sei zum Zeitpunkt des Unfalls von mehreren Passanten zum Überqueren der vielbefahrenen Straße genutzt worden, hieß es. Einige seien wohl laut Polizei noch schnell über die Fahrbahn geeilt, während die Mutter stehengeblieben sei. Der Junge sei den Passanten auf einem Laufrad allerdings gefolgt. Seine Mutter habe ihn nicht mehr festhalten können.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

zur Homepage