Wie lange die neue Ducherower noch im Dornröschenschlaf liegt, hängt vor allem von der Lieferung der Elektroladestat
Wie lange die neue Ducherower noch im Dornröschenschlaf liegt, hängt vor allem von der Lieferung der Elektroladestation ab. Anne-Marie Maaß
Eröffnung verzögert

Ducherower Tourismuszentrale verpasst Sommersaison

Bislang konnte die neue Tourismuszentrale in Ducherow in diesem Sommer noch keine Gäste empfangen. Es fehlen immer noch letzte Bauteile, bevor die Eröffnung stattfinden kann.
Ducherow

Die letzten Ferientage stehen aktuell nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern an. Der Sommerurlaub neigt sich für viele Deutsche dem Ende entgegen, die Abreisewelle ist auch in Vorpommern bereits zu merken.

In Ducherow liegt derweil die nagelneue Tourismuszentrale, die dort für rund 750 000 Euro gebaut werden sollte, weiter im Dornröschenschlaf. Die neuen Holzliegen stehen auf dem gärtnerisch gestalteten Areal um das kleine Gebäude ungenutzt hinter dem verschlossenen Zaun. Die Sommersaison hat man hier bislang verpasst.

Lesen Sie auch: Ducherow bekommt Tourismuszentrale

Elektroladestation fehlt noch

Doch warum eigentlich? Was auf den ersten Blick schon ziemlich fertig aussieht, ist es eben noch nicht, erklärt Ducherows Bürgermeister Bernd Schubert, der sich maßgeblich für die Investition eingesetzt hat. Lange Zeit habe etwa noch die Wärmepumpe für das Gebäude gefehlt. Diese sein inzwischen da. Aktuell sei jedoch noch nicht klar, wann die Elektroladestation für Fahrräder und Autos geliefert und angeschlossen werden könnte.

Mehr lesen: Ducherows Tourismuszentrale wird wohl später fertig

„Ohne diese macht die Eröffnung jedoch keinen Sinn, da wir sonst Erwartungen bei den Urlaubern wecken, die wir nicht halten können”, so Schubert. Die Ladestation sei immerhin ein wesentlicher Bestandteil für die touristische Infrastruktur, die mit dem neuen Areal neben dem Sport- und Kulturzentrum (SKZ) geschaffen werden sollte. Deshalb lautet seine Devise, erst wenn diese da ist, wird eröffnet.

Noch kein Eröffnungstermin

„Wir bemühen uns derzeit sehr, rufen mehrfach die Woche an und fragen nach. Doch die Materialknappheit und die Lieferschwierigkeiten, die uns auch schon bei anderen Bauteilen trafen, reißen nicht ab”, erklärt Schubert. Deshalb könne derzeit auch kein ungefährer Termin zur Fertigstellung genannt werden, ergänzt er.

Es bleibt lediglich die Hoffnung, dass die Tourismussaison nicht komplett an der neuen Anlaufstelle für Urlauber in Ducherow vorbeigeht. Die Eröffnung soll jedenfalls noch in diesem Jahr stattfinden und die Tourismuszentrale bestenfalls dann zumindest noch in den Herbstferien mit allen Serviceangeboten zur Verfügung stehen.

Auch das Personal stehe dafür schon in den Startlöchern. Die beiden Gemeindeangestellten, die sich aktuell um das Sport- und Kulturzentrum kümmern, sollen die Betreuung der neuen Anlage mitübernehmen. Es sei also in Ducherow alles bereit – bis auf die Elektroladestation.

zur Homepage