WRACK IN WALDGEBIET AUFGEFUNDEN

Ein Toter bei Absturz eines Kleinflugzeuges

Auf der Insel Usedom ist am Montagvormittag ein Kleinflugzeug in einem Waldgebiet abgestürzt. Die Einsatzkräfte fanden in dem Wrack eine leblose Person.
Matthias Stiel Matthias Stiel
Umweit des Flughafens Zirchow/Heringsdorf auf der Insel Usedom ist am Montag ein Flugzeug abgestürzt. Dabei kam ein Mensch ums Leben.
Umweit des Flughafens Zirchow/Heringsdorf auf der Insel Usedom ist am Montag ein Flugzeug abgestürzt. Dabei kam ein Mensch ums Leben. Polizei
Das Flugzeug des Typs Tecnam - mit nur einer Person besetzt - war auf dem Weg vom Flugplatz Stade (Niedersachsen) nach Heringsdorf.
Das Flugzeug des Typs Tecnam - mit nur einer Person besetzt - war auf dem Weg vom Flugplatz Stade (Niedersachsen) nach Heringsdorf. Tilo Wallrodt
Unklar bleibt weiterhin, wie es zum Absturz gekommen ist.
Unklar bleibt weiterhin, wie es zum Absturz gekommen ist. Tilo Wallrodt
Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Zirchow, Benz und Garz.
Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Zirchow, Benz und Garz. Tilo Wallrodt
Garz.

Am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr wurde der Polizei der Absturz eines Kleinflugzeuges nördlich der Landebahn des Flughafens Zirchow/Heringsdorf in einem Waldgebiet gemeldet. Durch die eingesetzten Kräfte bestätigte sich der Flugzeugabsturz. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort das Wrack sowie eine leblose Person fest.

Bei dem abgestürzten Flugzeug handelt es sich um eine zweimotorige Propellermaschine. Die Ermittlungen zum Sachverhalt wurden – in Zusammenarbeit mit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) – durch die Kriminalpolizeiinspektion Anklam übernommen. Vor Ort waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Zirchow, Benz und Garz.

In Zusammenarbeit mit der Rechtsmedizin Greifswald wird nun die Identität der Person geprüft.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist bekannt, dass das Flugzeug des Typs Tecnam - mit nur einer Person besetzt - auf dem Weg vom Flugplatz Stade (Niedersachsen) nach Heringsdorf gewesen ist. Unklar bleibt weiterhin, wie es zum Absturz gekommen ist. Durch den Aufprall zerschellte das Flugzeug und fing Feuer.

Dieser Artikel wurde am Montag, den 19. Dezember um 15.06 Uhr aktualisiert

StadtLandKlassik - Konzert in Garz

zur Homepage