BEUTEZUG

Einbrecher richten in Anklam 25.000 Euro Schaden an

Einbrecher haben in der Nacht zum Freitag in mehreren Gärten und einer Fachfirma gewütet. Sie entwendeten Werkzeug, Arbeitsgeräte, Reifen und einen Bootsmotor .
Nordkurier Nordkurier
Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen.
Anklam.

Diebe haben in Anklam in der Nacht zum Freitag einen Schaden von mehr als 25.000 Euro angerichtet. Zunächst trieben die unbekannten Täter in mehreren Gärten in der Demminer Straße ihr Unwesen. Sie hatten es vor allem auf Werkzeug und Arbeitsgeräte abgesehen. Den Schaden hier schätzte die Polizei am Freitag auf 450 Euro.

Auch eine angrenzende Fachfirma plünderten die Einbrecher. Nach ersten Informationen der Polizei entwendeten sie neben Messtechnik auch einen Bootsmotor und mehrere Reifen. Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von 25.000 Euro aus.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet?

Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Anklam war zur Spurensicherung im Einsatz und ermittelt nun wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Anklam unter Telefon 03971 251-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage