Das Hengstfohlen von Züchter Sebastian Mengel aus Gramzow bekam beim Elite-Fohlenchampionat die Bestwertung.
Das Hengstfohlen von Züchter Sebastian Mengel aus Gramzow bekam beim Elite-Fohlenchampionat die Bestwertung. ZVG/Pferdezucht Tollensetal
Pferdezucht

Elitefohlen aus Vorpommern räumen beim Landeswettbewerb ab

Die Fohlen des Zuchtvereins Tollensetal gehören mit zum besten Pferdenachwuchs in ganz Mecklenburg-Vorpommern.
Anklam

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter dem Pferdezuchtverein Tollensetal. Beim Elite-Fohlenchampionat Mecklenburg-Vorpommerns in Groß Viegeln bei Rostock wurden die Fohlen von sechs hiesigen Züchtern prämiert. Auf der Reitanlage des bekannten Turnierreiters Holger Wulschner galoppierten sich unter anderem das Haflinger-Fohlen von Manfred Rosemann aus Lüskow, das Welsh-A-Pony der Züchter Christian und Jan Schumacher aus Bargischow sowie das Schwarzwälder-Kaltblut von Hartmut Moede aus Menzlin und das Reitpony von Georg Lemke aus Medow in die Siegerreihen. Bei den Großpferden wurde der Nachwuchs-Züchter Johann Hasselmann aus Pelsin ausgezeichnet.

Lesen Sie auch: Vorpommerns Pferdezüchter zeigen ihre Stuten

Hengstfohlen aus Gramzow begeistert die Preisrichter

Auch die beste Wertung des gesamten Wettbewerbs konnte ein Fohlen aus der Region für sich entscheiden. In der Kategorie dressurbetontes Großpferd überzeugte das Hengstfohlen von Sebastian Mengel aus Gramzow die Preisrichter und sorgte damit weithin für Begeisterung. „Ein wirklich tolles Pferd”, kommentierte Jörg Hasselmann, Präsident des Pferdezuchtverbandes M-V, das Ergebnis. Diese Zucht sei etwas ganz Besonderes. „Sie lässt sich über viele Generationen zurück in die erfolgreiche Linie der traditionsreichen Janower Deckstation verfolgen und ist deshalb von großer Bedeutung für uns”, so Hasselmann.

Mehr lesen: Premiere für Vorpommerns beste Fohlen

zur Homepage