Der kleine Willi und Regina Roloff waren ein gutes Back-Team.
Der kleine Willi und Regina Roloff waren ein gutes Back-Team. Anne-Marie Maaß
Das gemeinsame Backen hat hier schon Tradition.
Das gemeinsame Backen hat hier schon Tradition. Anne-Marie Maaß
Vorweihnachtszeit

Endlich wieder Advents-Backen in der Seniorenresidenz

Wenn Kita-Kids und Senioren an einem Tisch zum Backen zusammenkommen ist eines klar – die Adventszeit in der Seniorenresidenz der Volkssolidarität steht in den Startlöchern.
Anklam

Dass Alt und Jung beim Backen vor dem ersten Advent zusammenkommen, ist in der Seniorenresidenz der Volkssolidarität in Anklam eigentlich eine lange Tradition. Manch erfahrene Bäckerin ist da schon seit Anfang an emsig dabei.

Die zurückliegenden zwei Jahre allerdings musste die gemeinsame Vormittagsveranstaltung zwischen den Senioren und den Kita-Kids ausfallen. Corona machte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Am Mittwoch konnten nun jedoch wieder nach Herzenslust der Teig ausgerollt, die Plätzchen verziert und natürlich auch genascht werden.

Lesen Sie auch: Kinder basteln Weihnachtsschmuck für Senioren in Anklam

Alt und Jung – das perfekte Team

Und da packten auch die Jüngsten emsig mit an und bewiesen Durchhaltevermögen. Gerade der kleine Willi zeigte bewaffnet mit der Teigrolle eine Menge Ausdauer, die auch die älteren Damen der Runde durchaus zum Staunen brachte. Sie hatten ihre wahre Freude daran, den Kitakindern etwas beizubringen.

„Ich habe selbst sechs Enkelkinder, einige von ihnen sind jedoch schon erwachsen”, berichtet etwa Regina Roloff. Plätzchenbacken gehört für sie jedenfalls seit Jahrzehnten fest zur Vorweihnachtszeit dazu – um so mehr freut sich die Anklamerin, dies nun auch hier fortsetzen zu können.

Mehr lesen: So feiert Anklam in diesem Jahr seinen Adventsmarkt

Plätzchenduft zieht durchs Haus

Zusammen mit dem kleinen Willi als Team ließ sich am Mittwoch schnell ein Blech nach dem anderen füllen und so zog dann auch bald frischer Plätzchenduft durch den Raum. Gut zwei Stunden waren die Kids im Alter zwischen drei und sechs Jahren in der Seniorenresidenz zu Besuch. Danach ging es dann mit ausreichend Plätzchen versorgt zurück zur „VS-Kita am Bock” zum Mittagessen.

Die restlichen Plätzchen werden indes an die weiteren Bewohner der Residenz verkauft. Die fleißigen Bäckerinnen haben ihren Anteil dann natürlich schon bekommen. Für sie steht fest: Die Tradition soll hier auf jeden Fall auch im kommenden Jahr wieder fortgesetzt werden.

Auch interessant: Die Advents- und Weihnachtsmärkte 2022 im Überblick

 

zur Homepage