AUFFAHRUNFALL

Fahrt endete für zwei Frauen im Straßengraben

Nachdem eine Fahrerin das vor ihr fahrende Auto rammte, landeten beide im Straßengraben. Der Grund für den Unfall ist Unaufmerksamkeit.
Caroline Wenndorff Caroline Wenndorff
Platzhalterbild für Blaulicht-Meldungen online.
Platzhalterbild für Blaulicht-Meldungen online.
Pinnow.

Eine 58-jährige Fahrerin eines Audi A1 befuhr die B 110 in Richtung Usedom, als sie am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr kurz hinter der Ortschaft Pinnow von der Straße abkam. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr die Frau, nach eigenen Angaben durch Unaufmerksamkeit, auf einen vor ihr fahrenden Mitsubishi Colt auf. Durch den Zusammenstoß fuhr der Mitsubishi in den linken Straßengraben und kam dann kopfüber zum Stehen. Der Audi kam im rechten Straßengraben zum Stehen. Die 28-jährige Fahrerin des Mitsubishi Colt und die Verursacherin wurden leicht verletzt. Für weitere medizinische Untersuchungen wurden die Verletzten durch einen Rettungswagen ins Ameos Klinikum Anklam gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Die B110 war für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge eine Stunde voll gesperrt.

zur Homepage