Sekundenschlaf

Familienvater gerät in Gegenverkehr – vier Verletzte

Bei einem Unfall an der Redoute bei Anklam sind vier Menschen schwer verletzt worden, darunter ein Kleinkind. Laut Polizei soll Sekundenschlaf die Ursache gewesen sein.
Auf der B109 zwischen Anklam und Ziethen sind vier Menschen bei einem Unfall schwer verletzt worden.
Auf der B109 zwischen Anklam und Ziethen sind vier Menschen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Tilo Wallrodt
Auf der B109 zwischen Anklam und Ziethen sind vier Menschen bei einem Unfall schwer verletzt worden.
Auf der B109 zwischen Anklam und Ziethen sind vier Menschen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Tilo Wallrodt
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 109 bei Anklam
Auf der B109 zwischen Anklam und Ziethen sind vier Menschen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Tilo Wallrodt
Anklam

Am Montag gegen 18:10 Uhr kam es auf der Kreuzung "Redoute" an der  B109 / B110 zwischen Ziethen und Anklam zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen schwer verletzt worden sind.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 35-jähriger Familienvater mit seinem Opel auf der B109 aus Richtung Ziethen kommend in Richtung Anklam unterwegs. Kurz vor der Auffahrt zur B110 sei dieser - vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf - nach links in den Gegenverkehr geraten, heißt es von der Polizei. Dort stieß der Wagen ungebremst in einen entgegenkommenden Opel eines 27-Jährigen.

Mehr lesen: Autofahrer bei Unfall mit Bimmelbahn schwer verletzt

Kleinkind schwer verletzt

Beide Autofahrer sowie die Frau und das Kleinkind des 35-Jährigen wurden dabei schwer verletzt. Sie alle wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Vor Ort waren unter anderem die beiden Rettungshubschrauber Christoph 47 (Greifswald) und Christoph 48 (Neustrelitz) und die Freiwilligen Feuerwehren aus Murchin sowie Lassan.

Mehr lesen: Betrunkener gerät in Neubrandenburg in Gegenverkehr

Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die B109 über mehrere Stunden voll gesperrt.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage