Unsere Themenseiten

:

Feuerwehr will ihre Helden künftig größer feiern

Jarmen/Tutow/Plötz.Der Dienst in den freiwilligen Feuerwehren soll im Amtsbereich Jarmen-Tutow künftig noch mehr ins Rampenlicht gerückt und vor allem ...

Jarmen/Tutow/Plötz.Der Dienst in den freiwilligen Feuerwehren soll im Amtsbereich Jarmen-Tutow künftig noch mehr ins Rampenlicht gerückt und vor allem gewürdigt werden. Darauf haben sich die Kommunen und die Wehrleitungen geeinigt. Denn der Stellenwert dieses Ehrenamtes könne gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, heißt es. Und dies nicht nur aus Brandschutz- und Sicherheitsgründen, sondern auch hinsichtlich des gesellschaftlichen Lebens.
Aus diesem Grund findet die 2012 erstmals bei einer zentralen Feierstunde vorgenommene Ehrung verdienter Kameraden (Nordkurier berichtete) dieses Jahr nicht nur eine Fortsetzung, sondern wird deutlich größer aufgezogen. „Wir wollen, dass mehr Kameraden daran teilnehmen können“, erklärte Amtswehrführer Uwe Engel. Dies sei ein von mehreren Seiten herangetragener Wunsch, nachdem vergangenes Jahr nur ein paar andere Kameraden dabei sein durften. Deshalb soll das Ganze 2013 in der Festhalle Plötz stattfinden, zudem möglichst noch im Sommer.sth