REKORDJAGD IM ANKLAMER KINO

Filmfan will 120 Filme schauen

Der bisherige Rekordhalter kommt auf 91 Filme. Marel Nagel peilt die 120 an. Er will am Ende des Jahres alle Filme gesehen haben, die das Anklamer Kino 2017 gezeigt hat. Dafür muss er manchmal auch mehrere am Stück schauen.
Matthias Diekhoff Matthias Diekhoff
Marcel Nagel will Ende 2017 120 Filme gesehen haben.
Marcel Nagel will Ende 2017 120 Filme gesehen haben. Foto: Matthias Diekhoff
Anklam.

Das Anklamer Kino bleibt sich treu und organisiert auch aktuell einen besonderen Höhepunkt: Stephen Kings Horror-Nacht anlässlich der Neuverfilmung seines Klassikers „ES”. An diesem Sonnabend werden in zwei Sälen des Kinos „Friedhof der Kuscheltiere” und danach „ES” gezeigt.

An diesem Tag wird auch Marcel Nagel wieder am Start sein. Der Film-Fan ist nämlich damit beschäftigt, einen Rekord aufzustellen: Er will am Ende des Jahres alle Filme gesehen haben, die 2017 im Anklamer Kino gelaufen sind.

Diese Film-Guckerei ist anstrengend

Bereits im Jahr 2012 hat sich ein anderer Filmfreund daran versucht und alle 91 Filme angeguckt, die im Anklamer Kino gelaufen sind. Da mittlerweile aber immer mehr Filme in die Kinos kommen, rechnet Marcel Nagel damit, in diesem Jahr auf etwa 120 zu kommen. Dafür muss er dann manchmal auch zwei Filme an einem Tag gucken oder drei. Das sei dann allerdings schon etwas anstrengend, gibt der 21-Jährige zu. Immerhin arbeitet er im Schichtdienst, und auch Familie und Freunden will er noch Aufmerksamkeit schenken.

Ob er seinen Rekord tatsächlich schafft, wird sich zeigen. Der Nordkurier wird ihn Ende des Jahres jedenfalls um ein Fazit bitten.

zur Homepage