Der Trubel auf dem Hallenparkett war bei der letzten Schulsport-Veranstaltung des Jahres groß.
Der Trubel auf dem Hallenparkett war bei der letzten Schulsport-Veranstaltung des Jahres groß. Dennis Bacher
Grundschüler aus Anklam, Krien, Ducherow, Spantekow, Züssow, Jarmen und Koserow waren im Volkshaus mit von der Parti
Grundschüler aus Anklam, Krien, Ducherow, Spantekow, Züssow, Jarmen und Koserow waren im Volkshaus mit von der Partie. Dennis Bacher
Medizinballstoßen gehörte, neben Sprint, Dreierhopp und Vier-Runden-Lauf, zu den vier Disziplinen des Mehrkampfes.
Medizinballstoßen gehörte, neben Sprint, Dreierhopp und Vier-Runden-Lauf, zu den vier Disziplinen des Mehrkampfes. Dennis Bacher
Exakt 153 Kinder im Grunschulalter – und damit so viele wie noch nie – stellen sich den Diziplinen bei diesem trad
Exakt 153 Kinder im Grunschulalter – und damit so viele wie noch nie – stellen sich den Diziplinen bei diesem traditionellen Mehrkampf in der Vorweihnachtszeit. Dennis Bacher
Weihnachtswettkampf

Fitte Grundschüler sorgen für Rekord beim Anklamer Sportfest

Weihnachtssportfest im Volkshaus: Bei der letzten Anklamer Schulsport-Veranstaltung des Jahres konnte ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden. dabei.
Anklam

Auf diesen Tag mussten Kinder aus Anklam und Umgebung besonders lange warten: Erstmals wieder seit 2019 fand am Donnerstag im Anklamer Volkshaus das traditionelle Weihnachtssportfest der Grundschulen statt. Dabei konnte sogar eine neue Rekordteilnehmerzahl verzeichnet werden: 153 kleine Sportler aus neun Schulen waren exakt einen Monat vor Heiligabend zu diesem letzten Kräftemessen des Jahres in die Peenestadt gekommen.

"Sport und Stommung pur!"

„Es war wunderschön zu sehen, wie gut das Angebot angenommen wurde“, freute sich Sportlehrer und Organisator Frank Burmester über das rege Interesse aus Anklam, Krien, Ducherow, Spantekow, Züssow, Jarmen und Koserow. Eltern und Kolleginnen seien sich hinterher einig gewesen: „Das war Sport und Stimmung pur!“, so Burmester. „Und auch ich bin sehr zufrieden nach Hause gegangen.“

Mehr lesen: Anklam stellt die Duschen in den Turnhallen ab

Immerhin drei Jahre ist es aufgrund des Ausbruchs der Corona-Pandemie her, dass der vorweihnachtliche Mehrkampf letztmals im Volkshaus stattfinden konnte. Das kunterbunte Sportfest in großer Runde dürfte daher auch für die jungen Teilnehmer ein ganz besonderes Ereignis gewesen sein. „Einige Schüler aus den vierten Klassenstufen waren schon 2019 als Erstklässler dabei, für den Rest war das heute aber ein völlig neues Erlebnis“, erklärte Burmester die Faszination der Kleinen.

„Entgegen aller Trends, dass unsere Kinder immer weniger Sport treiben würden, haben die Grundschüler heute richtig Gas gegeben“, meinte der Sportlehrer. Er habe feststellen können, dass die Kinder „richtig durstig nach einem sportlichen Wettkampf“ gewesen seien, was für den großen Andrang inklusive Teilnehmerrekord gesorgt haben dürfte.

Als zweiten Grund für die neue Rekordzahl beim ersten Mehrkampf seit 2019, der seinerzeit mit rund 120 Teilnehmern bereits eine neue Bestmarke aufgestellt hatte, nannte Burmester das bemerkenswerte Engagement der Lehrerinnen und Lehrer aus der Region. „Die Grundschüler profitieren zum Teil von jungen, engagierten Lehrkräften, die total Lust haben, mit ihnen an solchen Wettstreits teilzunehmen“, erklärte er. So seien zum Beispiel die Kinder der Vineta Grundschule Koserow „zum ersten Mal mit einer richtig großen Truppe“ beim Weihnachtssportfest in Anklam vertreten gewesen.

Für sie kam es im Volkshaus nicht nur auf schnelles Laufen an, sondern auch auf Kraft und gute Ausdauer. Auf dem Programm standen für die Kinder neben dem 40-Meter-Sprint auch die Disziplinen Medizinballstoßen und Dreierhopp sowie der abschließende Vier-Runden-Lauf. Wer die meisten Punkte sammelte, durfte sich über den Mehrkampf-Sieg in seiner Altersklasse freuen. Eine Urkunde sowie einen Schoko-Weihnachtsmann gab es für die sportlichen Kinder als Belohnung freilich dazu.

 

Mehrkampf-Siege in

den Altersklassen:

Altersklasse 7:

Konrad Schmiedel (Grundschule Gebrüder Grimm) und Theda Albert (Grundschule Züssow)

Altersklasse 8:

Linus Hennig und Freja Borchardt (beide GS Gebrüder Grimm)

Altersklasse 9:

Kevin Koch (GS Züssow) und Fiona Österling (Grundschule Spantekow)

Altersklasse 10:

Marten Kindermann (Grundschule Jarmen) und Mia Zabel

(GS Gebrüder Grimm)

zur Homepage