Im Spantekower Bürgerhaus wollen es die Karnevalisten am 13. November definitiv wieder krachen lassen.
Im Spantekower Bürgerhaus wollen es die Karnevalisten am 13. November definitiv wieder krachen lassen. Anne-Marie Maaß/Archiv
Karnevalstart

FKK Spantekow will mit geimpften und genesenen Gästen feiern

Endlich wieder Sketche und Schwof im Bürgerhaus: Darauf freuen sich die Spantekower Karnevalisten sehr. Am 13. November soll es so weit sein. Nur reicht der Platz nicht für alle.
Spantekow

Durchhalten hat Ducherows Karnevalschefin Ramona Behm als Motto für die Närrinen und Narren in der Coronazeit ausgegeben. Vor Ort hofft man noch darauf, genug Gäste zu finden, um wieder am 13. November mit einer Faschingsveranstaltung in die Session starten zu können.

Rein aus Platzgründen

Ähnlich lautet das Motto in Spantekow. Augen zu und durch – und dabei keineswegs den Spaß verlieren, wollen auch die Aktiven des FKK Spantekow. Sie planen deshalb am 13. November bereits eifrig ihren Sessionsauftakt. „Erst gibt es ein kurzes Programm, dann wird geschwoft”, wirbt Vereinschefin Dörte Müller.

Hinsichtlich der Corona-Auflagen haben sich die Spantekower im Elferrat auf das 2-G-Modell für die Veranstaltung geeinigt. Das heißt, dass nur geimpfte und genesene Gäste eingelassen werden. Anders sei es rein aus Platzgründen im Spantekower Bürgerhaus nicht zu realisieren, begründet Dörte Müller. „Allein mit unseren Klubmitgliedern wäre der Saal sonst schon unter den bestehenden Auflagen ausgelastet – dann wäre es ja bloß eine Vereinsfeier”, macht sie deutlich.

„Mit uns einen tollen Abend erleben”

Den Karneval erneut ausfallen zu lassen, sei ebenfalls keine Option gewesen. „Wir wollen durchhalten und die Kultur im ländlichen Raum erhalten. Wir hoffen darauf, dass unsere Gäste dies honorieren und mit uns einen tollen Abend erleben”, so Müller. Das Motto in Spantekow sei auch deshalb schnell klar gewesen.

Am Sonntag (7. November) gibt es nun die Möglichkeit, sich zwischen 10 und 14 Uhr telefonisch unter 0170 2411484 Karten im Vorverkauf zu sichern. Außerdem soll es eine Abendkasse für spontane Gäste geben – diese müssen dann aber logischerweise ebenfalls nachweisen können, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind.

Mehr lesen: Wer will mit den Ducherower Karnevalisten feiern?

zur Homepage