DIEBSTAHL

Urlauberin klaut mehrfach auf Usedom

In Koserow auf der Insel Usedom wurde eine 35-Jährige aus Sachsen beim Klauen in Karls-Erlebnishof ertappt. Das war aber nicht ihr erster Diebstahl auf der Insel.
Daniel Focke Daniel Focke
Auf der Insel Usedom wurde eine Frau beim Klauen erwischt. Das Diebesgut ist rund 750 Euro wert.
Auf der Insel Usedom wurde eine Frau beim Klauen erwischt. Das Diebesgut ist rund 750 Euro wert. Nordkurier
Koserow.

Am Donnerstag, 18. April wurde die Polizei gegen 18 Uhr durch einen Ladendetektiv zum „Karls-Erlebnishof” in Koserow auf der Insel Usedom gerufen. Dieser hatte eine Ladendiebin entdeckt, die noch vor Ort von der Polizei gestellt wurde.

Wie Polizei mitteilte, ist die 35-jährige Tatverdächtige aus dem Bundesland Sachsen und macht zusammen mit ihrer Familie Urlaub in Koserow und nutzte den Ausflug zum Erlebnishof zum Diebstahl von Bekleidung und Artikeln des täglichen Bedarfs. Der Wert der dort entwendeten Gegenstände beläuft sich auf rund 340 Euro.

Ladendieb erinnerte sich an ihr Auto

Aufmerksam auf die Frau wurde der Ladendetektiv durch einen Vorfall in Koserow am Tag zuvor: Im „Kaufhaus Stolz” wurde durch Videokameras die Frau dabei beobachtet, wie sie auch dort Gegenstände entwendete – und anschließend mit einem Volvo davonfuhr. Diesen Pkw hatte der Ladendetektiv auf dem Parkplatz des Erlebnishofes wiedererkannt und die Polizei informiert.

Diebesgut in der Ferienwohnung

Die Beamten suchten zusammen mit der 35-Jährigen die Ferienwohnung der Tatverdächtigen auf. Dort übergab sie den Beamten freiwillig die Gegenstände, die sie im „Kaufhaus Stolz” entwendet hatte. Bei diesen Sachen handelt es sich um Bekleidung, Spielsachen und Artikel des täglichen Bedarfs. Der Wert dieses Diebesgutes liegt bei 415 Euro.

Gegen die Tatverdächtige wurde Anzeige wegen Diebstahl erstattet. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

zur Homepage