Freude und Leid lagen für den SPD-Landtagsabgeordneten und Bürgermeister von Stolpe an der Peene, Marcel Falk, in di
Freude und Leid lagen für den SPD-Landtagsabgeordneten und Bürgermeister von Stolpe an der Peene, Marcel Falk, in diesem Jahr ganz nah bei einander. Mareike Klinkenberg
Jahresbilanz und Ausblick

SPD-Wahlgewinner Falk schaut auf durchwachsenes Jahr

Freude und Leid lagen für Marcel Falk in diesem Jahr ganz nah bei einander. Er will gestärkt ins neue Jahr und in seine Rolle als SPD-Landtagsabgeordneter starten.
Anklam

„Ich habe in diesem Jahr die ganze Bandbreite der Gefühle erlebt. Privat musste ich von lieben Familienmitgliedern Abschied nehmen und habe lange Zeit mit den Auswirkungen meiner Covid-Erkrankung zu kämpfen gehabt.

Auf der anderen Seite war ich stolz, als meine Tochter die Führerscheinprüfung bestanden hat und mein Jubel groß, als Hansa Rostock in die zweite Liga aufgestiegen ist. Als Bürgermeister in Stolpe an der Peene ist für mich der Baustart des Radweges, für den wir so lange gekämpft haben, eines der größten Highlights.

Als Landtagskandidat war natürlich der Wahlkampf eine Mammutaufgabe, umso größer war die Freude, das Direktmandat gewonnen zu haben. Dem Vertrauen der Bürger will ich 2022 Taten entgegensetzen. Dabei steht zum Beispiel das Thema Werften in MV auf dem Plan. Ein wenig Angst macht mir persönlich die voranschreitende Spaltung der Gesellschaft mit Blick auf Corona. Darauf müssen wir in der Politik die richtigen Antworten finden und dabei trotzdem vernünftig, klar und menschlich bleiben.”

SPD-Mann Falk spricht über seine Corona-Erkrankung: Wie Corona einen Menschen umhaut

zur Homepage