Steffen Kretschmer zählte zu den ersten Schwimmern im neuen Hansebad. Der Tischler aus Pinnow trainierte auch schon in de
Steffen Kretschmer zählte zu den ersten Schwimmern im neuen Hansebad. Der Tischler aus Pinnow trainierte auch schon in der alten Halle regelmäßig morgens vor der Arbeit. Mareike Klinkenberg
Die treuen Frühschwimmer standen auch am ersten regulären Öffnungstag der neuen Schwimmhalle pünktlich um
Die treuen Frühschwimmer standen auch am ersten regulären Öffnungstag der neuen Schwimmhalle pünktlich um 5.30 Uhr auf der Matte, um ihre morgendlichen Bahnen zu ziehen. Mareike Klinkenberg
Schwimmmeister Detlef Rieger und Roderich Eichel von den Peenerobben haben am Mittwochmorgen die erste Schicht im Hansebad &uu
Schwimmmeister Detlef Rieger und Roderich Eichel von den Peenerobben haben am Mittwochmorgen die erste Schicht im Hansebad übernommen. Mareike Klinkenberg
Die halbe Stadt schlief wahrscheinlich noch, als am Mittwochmorgen um 5.30 Uhr das Hansebad seinen regulären Schwimmhalle
Die halbe Stadt schlief wahrscheinlich noch, als am Mittwochmorgen um 5.30 Uhr das Hansebad seinen regulären Schwimmhallenbetrieb aufnahm. Mareike Klinkenberg
Neu eröffnet

Frühschwimmer entern die neue Anklamer Schwimmhalle

Die meisten Anklamer lagen wohl noch in ihren Betten, als im Hansebad am Mittwochmorgen um 5.30 Uhr mit dem ersten Frühschwimmen der reguläre Betrieb in der neuen Halle aufgenommen wurde.
Anklam

Sechs schwimmbegeisterte Vorpommern hielt es am Mittwochmorgen nicht in mehr in ihren Betten. Um kurz vor halb sechs standen sie bereits vor der Tür und wollten ihre ersten Bahnen in der neuen Schwimmhalle ziehen. Nach der feierlichen Eröffnung in der vergangenen Woche nun also auch der erste Praxistag im Anklamer Hansebad.

Sehen Sie hier ein Video zum Eröffnungstag:

Peenerobben haben kräftig mitgeholfen

Ohne Probleme sind Schwimmmeister Detlef Rieger und Roderich Eichel vom PSV Peenerobben in diesen Tag gestartet. Sie haben alle Türen geöffnet und Lichtschalter gefunden. „Wir hatten ja auch schon ein paar Tage Zeit, uns mit den Gegebenheiten vertraut zu machen”, erklärt Schwimmmeister Rieger. In den letzten vier Tagen hätten die Peenerobben hier mit vereinten Kräften ordentlich gewirbelt. Nun sei alles an Ort und Stelle. Die alte Halle ist leergezogen und bereits an die Stadt übergeben worden, so Rieger. Natürlich fehlen im neuen Domizil noch ein paar Kleinigkeiten, wie Beschilderungen oder eine Uhr. Das meiste sei aber in Arbeit und wird in den nächsten Tagen nachkommen.

Unter den frühen Vögeln war Bärbel Lippert aus Groß Polzin die allererste, die eine 10er-Eintrittskarte als Begrüßungsgeschenk in Empfang nehmen konnte. Sie ist eine von etwa zwölf Frühschwimmern, die auch schon in der alten Halle in der Bluthluster Straße regelmäßig morgens ihre Bahnen zogen. An diesem Mittwoch waren sie aber nur zu sechst, die bei 30 Grad Lufttemperatur und 28 Grad Wassertemperatur konzentriert ihre Runden drehten und wie gewohnt sportlich in den Tag starteten. Unter ihnen auch Steffen Kretzschmer aus Pinnow. Der Tischler freut sich nicht nur darüber von jetzt an im neuen Hansebad schwimmen zu können. Er hat auch daran mitgebaut. Die beiden Tresen im Empfangsbereich und in der Cafeteria, sowie die Kücheneinbauten stammen aus seiner Firma.

Schüler hatten am ersten Tag gleich Unterricht

Nach den Frühschwimmern eroberten dann auch gleich die ersten Schulklassen die neue Halle. Detlef Rieger und seine Mitstreiter hoffen, dass das Hansebad gut von den Anklamern und den Menschen aus der Region angenommen wird. Trainings- und Öffnungszeiten werden so weit wie möglich weitergeführt. Den ganzen Dezember hindurch wird der Eintritt ins Hansebad von der Stadt gesponsert, solang die verschärften Corona-Regeln einer durchgängigen Öffnung keinen Strich durch die Rechnung machen. Detlef Rieger und seine Kollegen bitten die Gäste darum, sich regelmäßig zu informieren. Momentan sind sie angehalten die 2-G-Plus-Regel (Geimpft, Genesen UND Getestet) bei den Gästen zu kontrollieren und durchzusetzen.

Auch interessant: Schwimmen wird in der neuen Anklamer Schwimhalle teurer

Öffnungszeiten*:

Montag05:30–07:30, 13:00–22:00

Dienstag13:00–16:00

Mittwoch05:30–07:30, 13:00–22:00

Donnerstag: Vereinstag

Freitag05:30–07:30, 13:00–22:00

Samstag07:30–12:00, 14:00–18:00

Sonntag08:00–12:00, 14:00–20:00

*aktuell Einlass nur nach der 2G-Plus-Regel, Stand: 1.12.21

zur Homepage