DIEBSTAHL BEI ANKLAM

Fußballverein beim Training bestohlen

Ein Unbekannter verschaffte sich während des Trainings Zutritt zur Umkleide der Kicker und entwendete einige Smartphones sowie mehrere Hundert Euro. Eine Beschreibung des Täters liegt vor.
Dieses Fahrrad fanden die Fußballer am Trainingsgelände. Ist der Flüchtige damit zum Tatort gekommen?
Dieses Fahrrad fanden die Fußballer am Trainingsgelände. Ist der Flüchtige damit zum Tatort gekommen? ZVG
Klein Bünzow.

Der Fußballverein SV Murchin/Rubkow ist am Donnerstag Opfer eines Diebstahls auf dem eigenen Trainingsgelände in Klein Bünzow geworden. Der bislang unbekannte Täter entkam dem Vernehmen nach mit drei Handys sowie drei Geldbörsen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von knapp 2.000 Euro.

Komplette Mannschaft nimmt Verfolgung auf

Philipp Wegner ist der Trainer der Herrenmannschaft des SV Murchin/Rubkow und schildert die Situation am Donnerstagabend. „Der Vorfall muss sich zwischen 18.45 Uhr und 19 Uhr zugetragen haben”, erinnert sich der 30-Jährige. Zu diesem Zeitpunkt hatte die erste Mannschaft in Klein Bünzow gerade ihre Vorbereitung auf das bevorstehende Punktspiel in der Kreisoberliga aufgenommen. „Kurz nach Beginn ist einem der Spieler aufgefallen, dass sich jemand Zutritt zu unserem Bauwagen verschaffte.” Den Bauwagen nutzen die Kicker aus Murchin und Rubkow als Umkleidekabine. Sofort habe die gesamte Mannschaft die Verfolgung aufgenommen, erzählt Wegner weiter. Gemeinsam mit einigen Anwohnern wurde nach dem Flüchtigen gesucht. Auch die herbeigerufenen Beamten vom Polizeirevier in Wolgast beteiligten sich an der Suche.

Fahrrad und Handyhülle gefunden – aber kein Täter

Unweit vom Bauwagen konnten die Suchenden schließlich ein Fahrrad vorfinden, mit welchem der Täter womöglich gekommen war. So zumindest die Vermutung der Fußballer. Später entdeckten sie zudem eine Handyhülle auf einem angrenzenden Acker. Von dem Flüchtigen war aber auch nach zwei Stunden Suche nichts zu sehen.

Die Polizei konnte den Vorfall auf Nordkurier-Nachfrage bestätigen. Dem Vernehmen nach wurden zwischen 18.45 Uhr und 19.15 Uhr drei Mobiltelefone der Marken iPhone und Samsung im Gesamtwert von etwa 1.700 Euro aus dem Bauwagen gestohlen. Darüber hinaus fehlten drei Geldbörsen mit einem Inhalt von insgesamt rund 300 Euro.

Täter ein etwa 1.80 Meter großer, sportlicher Mann

Den Täter beschreibt die Polizei wie folgt: Männlich, etwa 1,80 Meter groß, von athletischer Statur, dunkel gekleidet, Mützenträger und etwa 20 bis 30 Jahre alt.

Nun wenden sich die Fußballer an die Öffentlichkeit. „Wer kennt dieses Fahrrad?”, schreiben sie in einer Facebook-Mitteilung. „Wer kennt den Besitzer?” Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, will die Mannschaft aus der Team-Kasse 100 Euro spenden. „Wir sind zutiefst betroffen über die Tat und freuen uns über jeden Anhaltspunkt”, heißt es. Hinweise nimmt die Polizei in Wolgast entgegen unter 038362520.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Klein Bünzow

Kommende Events in Klein Bünzow (Anzeige)

zur Homepage