ZWEI VERLETZTE

Feuer in der Ölmühle am Anklamer Hafen

Das Feuer in der Anklamer Ölmühle ist inzwischen unter Kontrolle. Bei dem Großeinsatz am Anklamer Hafen wurden zwei Feuerwehrleute verletzt.
Nordkurier Nordkurier
Brand in der Anklamer Ölmühle
Brand in der Anklamer Ölmühle Matthias Diekhoff
Rauchsäule über dem Anklamer Marktplatz. Die Ölmühle am Hafen geriet am Freitagmittag in Brand.
Rauchsäule über dem Anklamer Marktplatz. Die Ölmühle am Hafen geriet am Freitagmittag in Brand. Weronika Golletz
Riesige Rauchschwaden über Anklam.
Riesige Rauchschwaden über Anklam. Markus Lengning
Das Feuer brennt unweit des Einkaufszentrums am Hafen.
Matthias Diekhoff
Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten
Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten Matthias Diekhoff
Nach ersten Informationen der Polizei soll ein Ölfilter in der Anklamer Ölmühle brennen.
Nach ersten Informationen der Polizei soll ein Ölfilter in der Anklamer Ölmühle brennen. Matthias Diekhoff
Der Bereich wurde von der Polizei abgesperrt.
Der Bereich wurde von der Polizei abgesperrt. Matthias Diekhoff
Auch Kameraden anderer Feuerwehren aus dem Umland wurden hinzugerufen.
Auch Kameraden anderer Feuerwehren aus dem Umland wurden hinzugerufen. Christopher Niemann
Nach ersten Informationen sei die Ausbreitung des Feuers vorerst unter Kontrolle.
Nach ersten Informationen sei die Ausbreitung des Feuers vorerst unter Kontrolle. Christopher Niemann
Löscharbeiten in Anklam
Löscharbeiten in Anklam Christopher Niemann
Die Einsatzstelle befindet sich unweit der Anklamer Innenstadt, angrenzend an ein Wohngebiet und ein großes Einkaufszentrum am Hafen.
Die Einsatzstelle befindet sich unweit der Anklamer Innenstadt, angrenzend an ein Wohngebiet und ein großes Einkaufszentrum am Hafen. Christopher Niemann
Die Polizei teilte inzwischen mit, dass mehrere Einkaufsmärkte evakuiert wurden.
Die Polizei teilte inzwischen mit, dass mehrere Einkaufsmärkte evakuiert wurden. Christopher Niemann
Anklam.

Tiefschwarzer Rauch stand am frühen Nachmittag über der Stadt Anklam und war bis hin zur A20 noch zu sehen. Am Freitag um 13.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Anklamer Feuerwehr und der Polizei Anklam zu einem Großbrand in der Silostraße am Hafen gerufen. Nach ersten Informationen der Polizei soll ein Ölfilter in der Anklamer Ölmühle brennen. Zahlreiche Einsatzkräfte versuchen den Brand zu löschen. Der Bereich wurde von der Polizei abgesperrt.

Sirenen im Minutentakt

Auch Kameraden anderer Feuerwehren aus dem Umland wurden hinzugerufen und fuhren in der Anfangsphase des Brandes mit ihrer Technik minütlich am Marktplatz vorbei zur Peene hinunter. Die Löscharbeiten dauern an. Nach ersten Informationen sei die Ausbreitung des Feuers vorerst unter Kontrolle, allerdings sei unklar, welche Stoffe wie in der Ölmühle gelagert seien, die den Brand weiter anfachen können. Die Einsatzstelle befindet sich unweit der Anklamer Innenstadt, angrenzend an ein Wohngebiet und ein großes Einkaufszentrum am Hafen. Die Polizei teilte inzwischen mit, dass mehrere Einkaufsmärkte evakuiert wurden.

Feuer ging von der Filter-Anlage aus

Am späten Nachmittag gab es von der Feuerwehr Entwarnung. Die Gefahr, dass das Feuer auf einen nahen Dieseltank übergreift konnten die rund 60 Einsatzkräfte bannen. In Brand geraten war nach ersten Erkentnissen der Biofilter der Industireanlage. Der soll die Abluft der Mühle reinigen und die Geruchsbelästigung in der Stadt minimieren. Wieso das Bauteil Feuer fing, ist noch unklar - zumal in dem Betrieb seit rund zwei Jahren nichts mehr produziert werde, wie es am Rande des Feuerwehreinsatzes hieß. Als das Feuer am Freitag ausbrach hätten sich keine Personen im Gebäude aufgehalten. Unter den Rettungskräften gab es zwei Verletzte, so der Anklamer Wehrführer Heiko Laß. Ein Kamerad habe einen Kreislaufkollaps erlitten, ein anderer sich das Knie verdreht.

Fast auf den Tag genau vor vier Jahren hatte die Ölmühle 2015 zuletzt in Flammen gestanden. Auch 2014 hatte es dort gebrannt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage