Verkehrsunfall

Autofahrer kracht auf B109 in IKEA-Schrank

Ein 22-jähriger Autofahrer bemerkte einen IKEA-Schrank auf der B109 zu spät und krachte mit seinem Auto dagegen. Aber wie ist der Schrank dort gelandet?
Die Polizei bittet nun die Person, die den Schrank womöglich auf der Fahrbahn verloren hat, sich zu melden.
Die Polizei bittet nun die Person, die den Schrank womöglich auf der Fahrbahn verloren hat, sich zu melden. ©-benjaminnolte---stock
Karlsburg

Auf der B 109 kam es am Montagabend gegen 20.50 Uhr zwischen Karlsburg und Klein Bünzow zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen befand sich im Kurvenbereich etwa 300 Meter hinter der Ortschaft Karlsburg in Richtung Anklam ein weißer IKEA-Schrank auf der Fahrbahn, wie die Polizei mitteilte.

Der Schrank wude komplett zerstört

Der 22-jährige Fahrer eines Ford Fiesta, welcher in Richtung Anklam fuhr, bemerkte das Hindernis zu spät und kollidierte mit dem Gegenstand. Am Auto des 22-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Der Schrank wurde komplett zerstört.

Auch interessant: Neue IKEA-Filiale in Stettin eröffnet

Die Polizei bittet nun die Person, die den Schrank womöglich auf der Fahrbahn verloren hat, sich bei der Polizei Wolgast unter 03836 252-224 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Karlsburg

zur Homepage