Das Foto des Vereins „Komitee gegen den Vogelmord“ zeigt den sichergestellten Fangkorb samt lebender Locktaube. Al
Das Foto des Vereins „Komitee gegen den Vogelmord“ zeigt den sichergestellten Fangkorb samt lebender Locktaube. Als Podest für die Falle diente offenbar eine Art altes Klettergerüst. Komitee Gegen Den Vogelmord E.V.
Tierschutz

Illegaler Fang von Greifvögeln auf Usedom?

Auf der Insel Usedom ermittelt die Polizei gegen einen Mann, der auf seinem Grundstück eine illegale Fangeinrichtung für Habichte aufgebaut hatte – samt lebender Ködertaube.
Neppermin

Am Mittwochabend wurde die Polizei nach Neppermin auf Usedom gerufen, um dort auf einem Privatgrundstück eine illegale Fangeinrichtung für Habichte und andere streng geschützte Greifvögel zu deaktivieren und sicherzustellen.

Gemeldet wurde der Fall durch einen Mitarbeiter des Vereins „Komitee gegen den Vogelmord“. Wie der Verband am Donnerstag mitteilte, war die Falle aktiviert und mit einer lebenden Taube beködert, was einen strafbaren Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz darstellt. Dies wurde von der Polizei gegenüber dem Nordkurier bestätigt.

Mehr lesen: Webcam filmt Drama um Schreiadler-Küken

Gegen den Eigentümer wurden laut Polizei Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz eingeleitet.

Bei einer Verurteilung droht dem Mann laut Verein eine hohe Geldstrafe. Sollte festgestellt werden, dass die Tat, also das Nachstellen beziehungsweise der Fang von Greifvögeln, gewohnheits- oder gewerbsmäßig begangen wurde, kann theoretisch sogar eine Freiheitsstrafe verhängt werden.

Mehr lesen: Habicht verliert im Tellereisen seine Krallen

Der Verein „Komitee gegen den Vogelmord“ hat seinen Sitz in Bonn und engagiert sich in Deutschland gegen Wilderei und die illegale Jagd auf Wildvögel. Mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums (BMUV) betreibt der Verein die Erfassungs- und Dokumentationsstelle Greifvogelverfolgung und Artenschutzkriminalität (EDGAR), die alle in Deutschland bekannt gewordenen Fälle in einer Datenbank erfasst.

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage