AMEOS KLINIKUM

In Anklam ist das einhunderste Baby geboren

Im Anklamer Ameos Klinikum gibt es einen guten Grund zu feiern - trotz Corona.
Wenn das kein Grund zur Freude ist? Jannik Hagemeister ist das einhundertste Baby in Anklam in diesem Jahr.
Wenn das kein Grund zur Freude ist? Jannik Hagemeister ist das einhundertste Baby in Anklam in diesem Jahr. Ameos Klinikum Anklam
Anklam.

Joanna Foitlinski aus Usedom kann zurecht stolz sein: Sie hält ihr erstes Baby gesund und munter in ihren Armen. Der kleine Glückspilz heißt Jannik Hagemeister und wurde am 16. April gleich morgens um 6.36 Uhr geboren – mit 3270 Gramm und 50 Zentimetern. Seither sorgt er bei seinen Eltern für besonders viel Freude über so ein großes Glück. Für das einhundertste Baby in diesem Jahr im AMEOS Klinikum Anklam gab es nicht nur Glückwünsche von Hebamme Anke Witt (links) und Schwester Theresa, sondern auch noch einen schicken Autokindersitz, damit der kleine Jannik auch unbeschadet in sein neues Zuhause nach Usedom kommt.

Mehr lesen: So bekommen Sie den Nordkurier trotz Krise. 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam (Anzeige)

zur Homepage