ANKLAMER BANKRÄUBER

Ist er etwa ein ganz dicker Fisch?

Er sitzt für den Banküberfall in Anklam seit gut einem Monat in Untersuchungshaft – doch gehen noch weitere Verbrechen auf das Konto des mutmaßlichen Täters? Jetzt meldete sich eine Zeugin mit pikanten Vermutungen.
Die Stimme des Anklamer Bankräubers will eine Zeugin jetzt wiedererkannt haben.
Die Stimme des Anklamer Bankräubers will eine Zeugin jetzt wiedererkannt haben. Polizei
Anklam.

Schon wenige Tage nach dem Doppel-Bankraub in Anklam und Greifswald am 15. Mai fasste die Polizei den mutmaßlichen Täter. Seitdem sitzt der junge Mann, ein 25-jähriger Anklamer, in Untersuchungshaft. Derweil brodelt es in Anklam weiter in der Gerüchteküche. Ging der Polizei ein echtes Schwergewicht ins Netz?

Einige in Anklam sind jedenfalls ziemlich sicher, dass der 25-Jährige für weitere Kriminalfälle verantwortlich zeichnet. Den Gerüchten zufolge könnte es der junge Mann nicht nur auf Banken abgesehen haben, sondern auch die Tankstellenüberfälle im vergangenen Frühjahr sollen möglicherweise auf sein Konto gehen.

Stimme des Ganoven erkannt?

So beschrieb eine Zeugin nun dem Nordkurier, dass sie die Stimme des mutmaßlichen Bankräubers auf Videoaufnahmen der Polizei wiedererkannt haben will. Das allerdings im Zusammenhang mit einer anderen Straftat: Den Überfällen auf Anklamer Tankstellen, die schon im vergangenen Jahr für Wirbel in der Stadt sorgten. Damals veröffentlichte die Polizei ein Video, auf dem der Täter auch zu hören ist. Die Zeugin, die den mutmaßlichen Bankräuber persönlich kennt, sagte nun dem Nordkurier, auf diesen Aufnahmen habe sie ihn ebenfalls erkannt.

„Zack, Zack“

Auf der Tonspur des Videos sind einige kurze prägnante Sätze des Täters zu hören. Besonders das auffällige „Zack, Zack“, das der Täter im Video mehrmals wiederholt, sei typisch für den nun festgenommenen Anklamer.

Die Staatsanwaltschaft in Stralsund möchte sich zu den neuen Vermutungen nicht äußern. Denn zu der Tat liefen derzeit noch weitere Ermittlungen, sagt Oberstaatsanwalt Martin Cloppenburg. Dennoch räumt er ein: „Hinweise auf weitere Straftaten des Verdächtigen werden geprüft.“

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam

zur Homepage