KSB-Chef Thomas Plank zeichnete Jens-Uwe Heiden, Christine Jeske und Theo Balz (von links) im Rahmen der Feierlichkeiten aus.
KSB-Chef Thomas Plank zeichnete Jens-Uwe Heiden, Christine Jeske und Theo Balz (von links) im Rahmen der Feierlichkeiten aus. ZVG
Jubiläum

Kampfsportler ausgezeichnet

Rundum gelungener Vereinsgeburtstag – neben jeder Menge Spaß für die jüngsten Mitglieder gab es dabei noch eine hohe Ehre für die Macher des Budo-Vereins.
Anklam

Wie die Mitglieder des Anklamer Budo-Vereins den Geburtstag ihres Klubs feiern? Sportlich natürlich! Spiel, Spaß und das Miteinander standen am Wochenende im Vordergrund, als sich Vereinschef Jens-Uwe Heiden mit 150 Mitstreitern und Freuden anlässlich des 31. Vereinsgeburtstages zum gemütlichen und sportlichen Beisammensein trafen.

Lesen Sie auch: Kampfsportquartett wird für großen Trainingsfleiß belohnt

„Es war ein wundervolles Fest“, blickt die stellvertretende Anklamer Vereinsvorsitzende begeistert zurück und fügt hinzu: „Alle haben es so genossen und gebraucht, sich wiederzusehen und zu schnattern. Die Kinder haben viel getobt und gespielt. Es war wie ein riesengroßer Kindergeburtstag.“

Ehrennadeln des Landessportbundes

Zu den Geburtstags-Gratulanten zählte auch Thomas Plank vom Kreissportbund Vorpommern-Greifswald. Er nutzte die Gelegenheit, drei langjährige Mitglieder des Budo-Vereins für ihre Verdienste rund um den Sport auszuzeichnen. So erhielt Jens-Uwe Heiden die Ehrennadel des Landessportbundes in Silber. Christine Jeske und Theo Balz wurden mit der Ehrennadel des Kreissportbundes in Silber ausgezeichnet.

zur Homepage