Unsere Themenseiten

:

Kinder in der Pubertät? Eltern können lernen, cool zu bleiben

Katrin Grafe  (links) und Annett Knuth wollen Eltern helfen, die Pubertät ihrer Kinder stressfreier zu überstehen. Ab 4. September startet dazu ein Kurs in Anklam.
Katrin Grafe  (links) und Annett Knuth wollen Eltern helfen, die Pubertät ihrer Kinder stressfreier zu überstehen. Ab 4. September startet dazu ein Kurs in Anklam.
Claudia Müller

Stress, Streit und Schweigen in der Familie - das muss nicht sein, sagen Katrin Grafe und Annett Knuth. Die beiden Elterntrainer bieten jetzt einen kostenlosen Kurs in Anklam an.

Im Zimmer der Tochter herrscht Chaos, sie hängt ständig am Computer, macht Hausaufgaben nach Lust und Laune und wenn man was sagt, reagiert sie allergisch...

Wenn die Kinder in die Pubertät kommen, haben es Eltern nicht leicht. Katrin Grafe und Annett Knuth wissen das. Zunächst einmal aus eigener Erfahrung: Katrin Grafe, Erzieherin in einer Anklamer Kita und Konfliktvermittlerin, ist Mutter von zwei Kindern. Annett Knuth, Sozialpädagogin aus Lassan und Leiterin des Pro Familia-Büros in Wolgast, hat einen Sohn. Und außerdem kennen die beiden Frauen aus der Ferne viele weitere Kinder und Jugendliche: Nämlich die, von denen ihnen andere Eltern erzählen.

Die beiden Frauen sind so genannte Elterntrainer und haben sich auf das Thema Pubertät spezialisiert. Im Auftrag des Kinderschutzbundes Mecklenburg-Vorpommern und finanziert vom Sozialministerium geben sie Kurse für Mütter und Väter, die gewappnet sein wollen, wenn íhre Kinder in die Pubertät kommen. Für die Eltern ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldungen unter Telefon 03836 200045.