Der Hafenverein Kamp (im Bild) und das Bike Team Zinnowitz schafften es nicht auf die vorderen Plätze.
Der Hafenverein Kamp (im Bild) und das Bike Team Zinnowitz schafften es nicht auf die vorderen Plätze. Mareike Klinkenberg/Archiv
Der Ueckermünder Traditionsschiffverein konnte beim Deutschen Ehrenamtspreis punkten und landete auf Platz Neun.
Der Ueckermünder Traditionsschiffverein konnte beim Deutschen Ehrenamtspreis punkten und landete auf Platz Neun. NK/Archiv
Deutscher Ehrenamtspreis

Leider kein Publikumspreis für Vorpommern

Für den Publikumspreis beim Deutschen Ehrenamtspreis waren auch einige rührige Ehrenamtler aus Vorpommern nominiert. Unter die Preisträger kam leider keiner von ihnen.
Kamp

Seit einigen Tagen steht fest, wer bei der Abstimmung um den Publikumspreis des Deutschen Ehrenamtspreises vom Jahrgang 2021 ganz vorn gelandet ist.

Unter den ersten Zehn

Bis dahin zu warten, das war für die Mitglieder des Traditionsschiffvereins „UCRA – die Pommernkogge e.V.“ ganz schön spannend. Am Ende dann ist für die vorpommersche Crew ein neunter Platz herausgekommen. Ein super Ergebnis, denn immerhin sind deutschlandweit insgesamt 396 Kandidaten für diesen Preis nominiert gewesen.

„Für uns ist das schon ein tolles Ergebnis. Immerhin haben wir es geschafft, unter die ersten zehn Platzierten zu kommen“, sagt Lothar Hoffmann, der Vorsitzende des Vereins, der sich über 2.005 gültige Stimmen während der Abstimmung freuen konnte.

Ebenfalls nominiert waren Siegfried Henck mit dem Hafenverein Kamp und das Bike Team Zinnowitz. Beide Projekte haben es nicht unter die Top 50 geschafft, informiert die Sprecherin des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, die den Preis ausgeschrieben hatten. Siegfried Henck hat Platz 76 mit 287 Stimmen erreicht und das BikeTeam ist auf Platz 226 mit 44 Stimmen gelangt.

Die Preisverleihung für den Ehrenamtspreis wird am 2. Dezember in Berlin vorgenommen. Auch online wird die Veranstaltung ab 18 Uhr zu erleben sein.

www.deutscher-engagementpreis.de

zur Homepage