:

Mädchen aus Karussell-Sitz gestürzt

Warum das Mädchen aus dem Sitz stürzte, soll nun ermittelt werden.
Warum das Mädchen aus dem Sitz stürzte, soll nun ermittelt werden.
Tilo Wallrodt

Eine 13-Jährige stürzte Samstagnacht kurz vor Mitternacht auf dem Freester Fischerfest aus einem Fahrgeschäft und brach sich beide Arme.

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es am Samstagabend gegen 23.40 Uhr auf dem Fischerfest in Freest. Wie Augenzeugen berichteten, stürzte ein Mädchen mehrere Meter tief aus einem Sitz des Fahrgeschäftes „Jump Street”. Auf dem Boden schlug sie auf eine Metallplatte auf. Ersthelfer waren sofort zur Stelle und halfen der Schwerverletzten. Die Polizei bestätigte am Sonntag den Vorfall.

Demnach brach sich die 13-Jährige bei dem Sturz beide Arme und musste vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Greifswald gebracht werden. Wie genau es zu dem Unfall kam und was das Mädchen noch zu einem so späten Zeitpunkt auf dem Fest zu suchen hatte, müsse nun geklärt werden.

Die Polizei ermittelt nun. Nach ersten Erkenntnissen soll sich das Mädchen aus dem Sitz erhoben und dann gestürzt sein. Das Fahrgeschäft war am Sonntag bereits wieder geöffnet.