Die Urururgroßeltern kommen zurück nach Anklam: Heinke und Thomas Bentrup mit den Bildern ihrer Vorfahren Matthias
Die Urururgroßeltern kommen zurück nach Anklam: Heinke und Thomas Bentrup mit den Bildern ihrer Vorfahren Matthias und Ida Krause aus dem 18. Jahrhundert. Rechts das Bild einer Nichte von Ida Krause. Matthias Diekhoff
Britta, Ian und Synje Loose (von links) aus Schleswig-Holstein hatten einen Satz Zimmermannswerkzeug als Geschenk fürs St
Britta, Ian und Synje Loose (von links) aus Schleswig-Holstein hatten einen Satz Zimmermannswerkzeug als Geschenk fürs Steintor-Museum im Gepäck, der historischen Bezug zur Hansestadt hat. Matthias Diekhoff
Geschenke übergeben

Matthias Krause IV. kehrt zurück ins Anklamer Steintor-Museum

Immer wieder tauchen historische Dinge auf, die einen Bezug zur Stadt Anklam haben. So wie jetzt ein Satz Zimmermannswerkzeug – und drei besondere Bilder aus dem 18. Jahrhundert.
Anklam

Ein bisschen wie bei einer vorgezogenen Bescherung muss sich am Freitag der Leiter des Museums im Steintor, Dr. Wilfried Hornburg, vorgekommen sein. Gleich zwei Mal hatte sich Besuch angekündigt, um historische Dinge zu überreichen, die einen mehr oder weniger starken Bezug zur Hansestadt haben.

1928 in Anklam geboren und Zimmermannslehre begonnen

Den Anfang machte...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage