Unsere Themenseiten

:

Unfälle und Staus durch Abreiseverkehr

Die Feiertage brachten den Hotels auf Usedom gute Umsätze, doch der Verkehr kam am Rückreise-Dienstag zwischenzeitlich zum Erliegen.
Die Feiertage brachten den Hotels auf Usedom gute Umsätze, doch der Verkehr kam am Rückreise-Dienstag zwischenzeitlich zum Erliegen.
Tilo Wallrodt

Der Abreiseverkehr nach den Feiertagen von der Insel Usedom sorgt am Dienstag seit den Mittagsstunden für zahlreiche Staus. Rund um Anklam kam es zu mehreren Unfällen.

Den Dienstag nach Neujahr nutzen offenbar zahlreiche Touristen in Vorpommern für die Abreise. Schon seit dem Vormittag staut sich der Verkehr auf zahlreichen Fernstraßen. An den beiden Zuwegen zur Insel Usedom staute sich der Verkehr in beide Richtungen. Mehrere Unfälle und die anschließenden Rettungs- und Bergungsarbeiten bremsten den Verkehr noch weiter aus.

Drei Personen verletzt

Gegen 12.15 Uhr kam es zwischen Anklam und Ziethen zu einem Auffahrunfall, bei dem nach ersten Informationen drei Personen verletzt wurden. Demnach wurden sie mit Prellungen in das Anklamer Krankenhaus gebracht. Die Beräumung und Reinigung der Fahrbahn dauerte rund eine Stunde. Gegen 14 Uhr rückte die Feuerwehr erneut aus, diesmal war ein Autofahrer im Stadtgebiet verunglückt. Im Kreisel Demminer Straße / Leipziger Allee hatte er die Kontrolle über den Wagen verloren und war in einen Laternenpfahl gefahren.