FEHLER BEIM AUSPARKEN

Motorradfahrer bei Unfall in Anklam schwer verletzt

Beim Ausparken übersah eine Autofahrerin in Anklam einen Motorradfahrer. Es knallte. Der Biker kam verletzt ins Krankenhaus.
Der Biker stürzte nach dem Zusammenstoß. Er kam verletzt ins Krankenhaus.
Der Biker stürzte nach dem Zusammenstoß. Er kam verletzt ins Krankenhaus. © Joerg-Huettenhoelscher - stock.adobe.com
Anklam.

Beim Ausparken hat eine 69-jährige Autofahrerin am Sonntag in Anklam einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde.

Gegen 12 Uhr wollte die Frau aus einer Parkbucht die Lindenstraße in Richtung Friedländer Landstraße befahren, dabei übersah sie den 48-jährigen Motorradfahrer. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich dabei. Nach Angaben eines Familienangehörigen erlitt der 48-Jährige Knochenbrüche und wurde in den Schockraum der Notaufnahme in Greifswald gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 3.500 Euro, wie die Polizei mitteilte.

Hinweis: Dieser Artikel wurde am Sonntag, 25. Oktober 2020 aktualisiert. Zunächst hatte es von der Polizei geheißen, dass der Motorradfahrer leicht verletzt wurde.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage