Unfall auf Usedom
Motorradfahrer verunglückt schwer

Kurz hinter der Wolgaster Ortsausfahrt Richtung Usedom: Bei einem Zusammenstoß mit einem Transporter wurde ein Motoradfahrer schwer verletzt.
Kurz hinter der Wolgaster Ortsausfahrt Richtung Usedom: Bei einem Zusammenstoß mit einem Transporter wurde ein Motoradfahrer schwer verletzt.
Tilo Wallrodt

Schwerer Verkehrsunfall auf der B111 kurz hinter Wolgast in Richtung Usedom: Ein Motorradfahrer krachte beim Überholen mit einem Transporter zusammen und wurde dabei auf ein Feld geschleudert.

Laut ersten Informationen fuhr ein Stralsunder Motorradfahrer auf der B 111 am Ortsausgang von Wolgast in Richtung Ahlbeck. Der 29-Jährige Überholte eine Kolonne. Aus dieser scherte gleichzeitig ein Transporterfahrer aus und beide stießen zusammen. Der Motoradfahrer kam nach links von der Straße ab und geriet auf einen Acker, wo sich die Kawaski mehrfach überschlug.

Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 47 in das Greifswalder Klinikum geflogen. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Die Bundespolizei, die zur Unterstützung vor Ort war, leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. An der Kawasaki entstand nach ersten Einschätzungen Totalschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro.

Dieser Artikel wurde am Montag, den 27. März um 12.05 Uhr aktualisiert.

In einen weiteren Unfall auf der Insel Usedom am Sonntag waren zwei Motorradfahrer verwickelt. Während seine Maschine in ein Auto krachte, rutschte einer der beiden Fahrer knapp an dem Pkw vorbei.