Franchise-Unternehmer Armin Treczokat fiebert der Eröffnung bereits entgegen
Franchise-Unternehmer Armin Treczokat fiebert der Eröffnung bereits entgegen Anne-Marie Maaß
Hier soll später die Küchenstrecke eingebaut werden.
Hier soll später die Küchenstrecke eingebaut werden. Anne-Marie Maaß
Aktuell sieht es auf der McDonalds-Baustelle noch nicht nach der baldigen Eröffnung aus. In zwei Monaten soll es aber so
Aktuell sieht es auf der McDonalds-Baustelle noch nicht nach der baldigen Eröffnung aus. In zwei Monaten soll es aber so weit sein. Anne-Marie Maaß
Hier soll später eine gut 40 Meter hohe Werbepylone stehen. Aktuell beschäftigt sich damit noch der Prüfstatike
Hier soll später eine gut 40 Meter hohe Werbepylone stehen. Aktuell beschäftigt sich damit noch der Prüfstatiker. Anne-Marie Maaß
Baustelle

So sieht es gerade bei McDonalds in Anklam aus

Wann gibt es die ersten Burger, Pommes und Chicken-Nuggets an der Anklamer Ortsumgehung? Filialchef Armin Treczokat verrät, wann eröffnet wird.
Anklam

Noch steht Armin Treczokat mitten im Rohbau, wenn er sein neues Restaurant in Anklam zeigt. Der Mann, der selbst als Schüler bei McDonalds seine Karriere begann, will demnächst nahe der Anklamer Ortsumgehung bereits die zehnte McDonalds-Filiale unter seiner Führung eröffnen.

Am 24. März soll es losgehen

Am 24. März, so der aktuelle Stand, soll es losgehen. Jüngst war dieser Termin noch einmal ins Wanken geraten, auch auf der Baustelle des Burger-Riesen hat man teils mit Materialknappheit zu kämpfen. Aktuell sähe es aber so aus, als ob der Eröffnungstermin gehalten werden könnte, sagt Treczokat. Auch wenn es mitunter vor Ort danach nicht so aussieht, gibt er zu. Dort, wo jetzt noch massenhaft Kabel von der Decke hängen, sollen später moderne Bestellmodule im Raum stehen, auf dem aktuellen Schlammfeld später der Drive-In mit gleich zwei Bestellspuren laufen und die Gäste auf der großen Außenterrasse samt Spielmöglichkeiten Burger, Chicken-Nuggets und Pommes essen können. Obwohl von all dem noch nicht viel zu sehen ist, gerät Franchise-Nehmer Treczokat bereits jetzt ins Schwärmen. Im Innenraum sollen warme Farbtöne dominieren nach dem Design „Wood and Stone” – also Holz und Stein, erklärt er. Die weiteren baulichen Details auf der Baustelle fallen wohl eher nur Fachleuten und Eingeweihten auf.

Auch interessant: Landkreis rudert bei Impfpflicht-Ankündigung zurück

Vieles werde in dem Anklamer Schnellrestaurant nämlich anders gebaut und auch angeordnet, als man es aus bestehenden McDonalds-Filialen gewohnt ist. In Anklam werde mit dem Neubau auch ein neues Konzept umgesetzt, das Vorteile für die Kunden und für das Personal bringen soll. Nach Letzterem ist der Geschäftsführer momentan noch auf der Suche. Mit dem Restaurantstart sollen insgesamt rund 40 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Teil- und Vollzeit sowie später auf jeden Fall zur Urlaubssaison noch weitere zehn Aushilfen wie etwa Schüler einen Job finden. Die ersten Mitarbeiter sollen bereits am ersten März zur Einarbeitung in den nahe gelegenen Filialen in Prenzlau und Neubrandenburg eingesetzt werden. Bewerbungen könnten auf jeden Fall noch zugesandt werden, so der Anklamer McDonalds-Chef.

 

zur Homepage