FRAUKE PETRY BALD IN ANKLAM?

Neue Strategie soll AfD-Auftritt im Volkshaus verhindern

Was wird nun aus dem geplanten Auftritt von der AfD-Chefin Frauke Petry in Anklam? Im Anklamer Rathaus gibt man sich inzwischen vorsichtiger. Den Mietvertrag mit der Partei für das Volkshaus habe man bislang nicht gekündigt. Mit einer neuen Strategie soll die Veranstaltung trotzdem noch verhindert werden.  
Warum die AfD nicht ins Anklamer Volkshaus soll? Inzwischen gibt es eine ganz offizielle Begründung.
Warum die AfD nicht ins Anklamer Volkshaus soll? Inzwischen gibt es eine ganz offizielle Begründung. Carsten Schönebeck
Anklam.

Der Mietvertrag mit der AfD sei sofort zu revidieren. So hatte es Michael Galander (IfA) geschrieben. Doch zwei Wochen nach dem AfD-Beben in Anklam, ist diese Anweisung immer noch nicht umgesetzt. Im Gesellschafterrat der städtischen Immobilienverwaltung, dem der Bürgermeister vorsitzt, habe man sich inzwischen eine neue Strategie überlegt, so Galander am Montag.

...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam (Anzeige)

zur Homepage