FEUERWEHR IM EINSATZ

▶ Ölspur vor Anklamer Bahnhof

Beide Kreisverkehre vor dem Anklamer Bahnhof sind bis 13 Uhr gesperrt. Eine Ölspur sorgt dort derzeit für hohe Rutschgefahr. Autofahrer werden gebeten, den Bereich zu umfahren.
Dennis Bacher Dennis Bacher
Die Pasewalker Straße ist vor dem Bahnhof bis 13 Uhr gesperrt. Foto: Dennis Bacher
Die Pasewalker Straße ist vor dem Bahnhof bis 13 Uhr gesperrt. Dennis Bacher
Mit einem Bindemittel schützen die Kameraden der Feuerwehr die Kanalisation vor dem Zufluss von Öl.
Mit einem Bindemittel schützen die Kameraden der Feuerwehr die Kanalisation vor dem Zufluss von Öl. Dennis Bacher
Anklam.

Eine Ölspur sorgt derzeit für Verkehrsbeeinträchtigungen vor dem Anklamer Bahnhof. Weil besonders in den Kreisverkehren hohe Rutschgefahr besteht, ist die Pasewalker Straße zwischen den beiden Kreiseln vorerst gesperrt. Wie und von wem die Ölspur am Vormittag verursacht wurde, ist noch unklar. Die Freiwillige Feuerwehr Anklam sowie die Polizei ist derzeit damit beschäftigt, den Verkehr umzuleiten. Wie Einsatzleiter Remo Reinke von der Feuerwehr informierte, ist der Verkehrsabschnitt noch bis etwa 13 Uhr gesperrt. Autofahrer werden gebeten, den Bereich über die Leipziger Allee zu umfahren.

Eine Fachfirma sei bereits angefordert worden, die Straße von der Verschmutzung zu befreien. Derzeit versuchen die Kameraden der Feuerwehr mit Bindemittel und Sandsäcken, einen Zufluss des Öls in die Kanalisation zu verhindern. Der Busverkehr soll laut Reinke möglichst aufrecht erhalten werden. Die Busse werden über die Hafenstraße umgeleitet.

[Video]

 

 

 

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam

zur Homepage