MOTORRAD- UND AUTOKORSO

Polizei warnt vor Verkehrsbehinderungen wegen Demo

Eine von der AfD am Sonntag in Vorpommern-Greifswald geplante Freiheitsdemo bringt Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer mit sich.
Zwischen Greifswald und Usedom könnte es am Sonntag wegen eines Demonstrations-Fahrzeugkorsos zu Verkehrsbehinderungen ko
Zwischen Greifswald und Usedom könnte es am Sonntag wegen eines Demonstrations-Fahrzeugkorsos zu Verkehrsbehinderungen kommen, warnt die Polizei.
Anklam.

Unter dem Motto „Freiheit statt Verbote! Lockdown sofort beenden! Gegen Fahrverbote für Biker an Sonn- und Feiertagen“ ruft die AfD an diesem Sonntag im Landkreis Vorpommern-Greifswald zu einem Motorrad- und Autokorso mit Zwischenstopps und Kundgebungen auf. In diesem Zusammenhang informierte die Polizei vorab, dass sich Verkehrsteilnehmer auf Einschränkungen einstellen müssten.

Der Zug soll um 11 Uhr in Greifswald beginnen und dann über die Bundesstraße 109 nach Anklam führen, ehe es weiter über die B110 nach Bansin auf der Insel Usedom geht und anschließend über die B111 nach Wolgast führt. Angemeldet von der AfD seien rund 100 Fahrzeuge und 150 Teilnehmer, heißt es. Speziell im aktuellen Urlaubs- und Reiseverkehr weist die Polizei auf Verkehrseinschränkungen, Sperrungen und damit verbundenen Verzögerungen während der Freiheitsdemo hin und bittet die Bürger um Verständnis.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

... von jenen, die nur bestimmten Menschen die Freiheit zu gestehen? Lächerlich. Wie der ganze Haufen der AfD Schranzen und Anhänger.